Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Zirbelerlikör’

Unser Heinz Erhardt Abend am Montag zur Freude aller, in Rödigener Kirche, war erfolgreich. Volle Spendenkörbe. 183 € für die Truhenorgel gegeben von den ca. 28 Zuhörern. Beachtlich. Hatte Bücher gestiftet. Konnten zu gunsten der Orgel erworben werden. Und es fanden sich einige Interessenten ….Schön das die Kirche beheizt ist. Na, da wirkt doch gleich so ein musikalisch/ literarischer Abend ganz anders. Viel gemütlicher in der Pause dem Weine zu fröhnen….

Mein Musikus Ingo Reimann bot neben seinem schwungvollen Orgelspiel, einen heiteren biographischen Vortrag über den Mensch, Komiker, Dichter Heinz Erhardt. Sein Porträt lächelte von Schallplatte und Büchern in die Runde. So war der Künstler zugegen, wenn auch nicht durch moderne Technik ins Licht gerückt. Leider war Pfarrer Krause kurzfristig verhindert. Hab schon weitere Gedichte liegen, zum lernen. Programm noch etwas ausbauen. Jeden Tag ein paar mal laut lesen, angespornt durch meinen inneren Ehrgeiz…

Am Dienstag kleinen Unfall gehabt Zuhause. So sehr am Stuhl gestoßen mit rechten Fuß. Schlenkrich, nein betrunken war ich nicht. Bestimmt Zehe gebrochen. Nun schreiben wir Freitag den 16.10.15 Vielleicht gibt mir die Nervenärztin eine Überweisung für Radiologen. Hat sie schonmal gemacht. Bis jetzt Zähne zusammen gebissen, in die Gärtnerei gehumpelt. Ganz ehrlich, gibt doch selten Tage, wo einem mal nichts weh tut….

Gestern noch einen schönen Seniorennachmittag im Kirchgemeindezentrum Rödigen ausgeschmückt. Stimmige Gedichte, eigene Fotos, Texte, gemeinsames singen. Thema: Wohl auf in Gottes schöne Welt. Über meine Tirolerlebnisse. Noch gewachsen in der Vorbereitung, der letzten Tage. Idee eine Schnapsverkostung dranzuhängen. Zirbelerlikör, gebrannt aus jungen Kiefernzapfen der Zirbenkiefer.

Gleich alle Schnapsgläschen, Becher zusammengesucht. 22 Stück, gut verpackt, rundes Tablett…Zur Begrüßung Schluck probiert, wie auf der Alm. Gesundheit!!! Nach Kaffee trinken noch einmal einen als Verdäuerlie…Sehr gut angekommen alles, mit meiner Lesung. Für Bilder ansehen 15 Minuten Zeit genommen, wirken lassen, untermalt von Familienmusik Eller aus Schmirn.

Glücklich zogen alle anschließend in ihre Dörfer zurück. Wettermäßig naß, kalt, Nebel, huh. Ja solch ein buntes Zusammensein im Gemeindezentrum Rödigen wirkt Wunder….Lebendige Gemeinschaft. Bestärkt mich doch, neue Programme zusammenzustellen zur Freude vieler…

Lassen wir uns nicht entmutigen, durch die gerade so trüben Herbsttage. Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Vor`m Fenster der Vögeleralm flattert die Östrreichiche Fahne. Rot, Weiß in der Mitte Adler. Gut schaut`s aus. Heut klare Sicht, schroffe Berge begrünt, blauer Himmel. Gletscher vom Olperer leuchtet in der Ferne. Dieses Himmelsblau umwerfend. Pah, da wirste betrunken von der Tiefe über Bergkamm. Manchmal schiebt sich Wolke nach oben…

Hab vorhin schon gesungen, danke für diesen Morgen, danke für diesen Tag…Schon das Erwachen mit Blick in besonnte Berge. Da stehste ganz anders auf. Kirche im Morgenlicht. Gleich im Nachthemd zum Balkon raus Fotos machen.

Wettermäßig war der Urlaub durchwachsen. Na wenigstens kein Schnee. Marjo hat mich Stück gefahren zum oberen Parkplatz. Sonst wäre die Luft raus mit langem Anmarschweg, Straße rauf von unten bis Waldweg….

Gestern das erste mal Zirbelerlikör gekostet. Feines Gesöff. Schmeckt so wie der Wald hier oben riecht. Vielleicht gibt`s beim Spar noch ein Flascherl für Zuhause, den besonderen Moment. Im Enzianflascherl vom letzten Weihnachten ist kleiner Schluck darinnen. Außer meinen Notizen, den Erinnerungen, Fotos, Schnapserl kommt nichts mit nach Jena.

Jetzt laß ich mir die Brettljause erst mal schmecken. Runterwärts genießen, Fernsicht….Das ich das erleben darf kurz vor der Heimreise. Ein Geschenk. Abschied feiern…Hab noch das Alphorn im Ohr, das beim Aufstieg herrüberwehte. Laßt es euch gut gehen. Von meinen Wünschen vor allem Gesundheit, Gottes reicher Segen und Danke lieber Toni+ Luise von der Vögeleralm für alles.

Nun eine Liedstrophe: Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in deinem Rücken sein. Sanft falle Regen auf deine Felder und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein. Und bis wir uns wiedersehen halte Gott Dich/ Euch fest in seiner Hand….Ja Uns alle….

Vom 31. Juli 2015 auf Vögeleralm geschrieben, über Navis, (Tirol) von Musesuse.

Read Full Post »