Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Vergebung’

Kaffee duftet verführerisch, Kerzen brennen. Samstagnachmittag…..Gestern wieder einmal gemerkt, wie schnell Traurigkeit einziehen kann. Nur ein wenig zurückgeschaut. Diese alten Bilder, Familie, die eigenen…Muss man scheinbar alle streichen. Leben im Jetzt, im Heute, im Hier. Ja wenn das alles so einfach wäre. Vergebung üben um der Liebe Willen. Ruhen lassen, was im Keller meines Lebenshauses liegt. Ganz hilfreich waren mir die Gespräche heut zum Straßenzeitungsverkauf.

Dieses Motto die Liebe lebt, stand auch über einem Gemeindeabend in Rödigen am 15.Mai 2014. Von langer Hand vorbereitet durch die Vikarin und Fazit, niemand hats interessiert. Es sollten Lieder erklingen, Gedichte…ins Gespräch kommen miteinander. Vor allem Paare waren eingeladen. Hatte 20 Tütchen Sonnenblumensamen spendiert zum verschenken. Die Liebe lebt, ist doch solch großes, schönes Thema…Die Entäuschung der Vikarin kann ich nachempfinden aus eigenem Erleben. Lyriknachmittage vor 2,3 Hanseln wo volles Haus vermutet…

Hab mir nun endlich folgendes Zitat eingeprägt: " Nur wer den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft." Heinrich von Kleist. Danke liebe Carla, eine neue Bereicherung. Neulich bei meiner Schwester im Garten kam mir folgendes Gebet." Herr sei mir Leuchte an meinem Weg, das ich nicht in tiefe Löcher stürze…."

Gestern die aufkommende Traurigkeit versucht mit guter Tat zu verjagen. Beim Lothar sauber gemacht. Wohnung wischen, Sanitärkeramik im Bad. Hat sich gelohnt. Alles für ne Tüte Wein. Ihm gehts wieder wesentlich besser. Zuckelt mit seinem Rolator durch die Gegend.

Auf nächsten Mittwoch freu ich mich. Dem Singerheim einen Einkauf bezahlen in der Gärtnerei. Tomaten, Zuchini, Gurken, Blumen sollen es sein. Schneckenkorn dürfen wir nicht vergessen. Meine kleinen, nicht nur mich erfüllenden Aktionen, die nicht in den Schlagzeilen erscheinen…Donnerstag erst gesehen, wie alles wächst und gedeiht am Singerheim. Diesmal kommen auch zwei Sommerflieder hinzu. Könnt mir vorstellen, das bei dieser ruhigen Lage Schmetterlinge in Scharen herbei flattern um an den Blüten zu naschen. Das ist doch was für die Bewohner, Sommerkino…

Hauptsache die guten Ideen gehen nicht aus. Auf meiner Kerze ( Wortlicht) steht als letztes geschrieben," Danke für die gute Idee, sie gibt Gedanken und Tun die Richtung." Wie wahr….

Uns allen ein gesegnetes, farbenreiches Wochenende + guten Start in die neue Woche. Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Diese Woche war in unserer Gemeinde Bibelwoche. Gemeinsames lesen, nachdenken, reden in kleinen Gemeinschaften. Sieben Abschnitte aus dem Epheserbrief geschrieben vor 2000 Jahren und heute noch aktuell. Eigentlich ein Zeichen, das die Spezies Mensch sich kaum verändert hat. Nur etwas moderner geworden. Mich hatte vor allem der vorletzte Abend sehr aufgewühlt…..Meine fast 50 Jahre waren sehr Kontrastreich. Ein Farbspektrum….

Ich denke, sich richtig Christ nennen zu dürfen, da gehört sehr viel dazu. Nicht nur die Taufe und der Sonntägliche Kirchgang." An ihren Taten werdet ihr sie erkennen…".Die Theorien der Heiligen Schrift in die Praxis umsetzen. Wie in den Briefen steht ein Gottgefälliges Leben führen. Gar nicht so einfach immer in Liebe, Zuversicht, Vertrauen, Glauben das Miteinander zu stärken. Oft verstrick ich mich in Widersprüche. Vielleicht ist es besser formuliert, ein christliches Leben für sich selbst zu versuchen. Eine Lernphase, die jeden Tag auf das Neue wieder probiert werden will….

Irgendwie führt mein Dasein an einer Allee vorbei mit alten Bäumen. Der Baum der Lieder, der Poesie, des Glaubens, der Kreativität, der Träume, der Inspiration, der Baum des Miteinanders….Linden, Buchen, Birken, Pappeln, Apfelbäume…Beschirmt, getröstet, erfreut, behütet, gewärmt…Pilgerin zwischen den Welten, der Irdischen und der Geistigen Welt. Ja die Erkenntnisse sprießen wie grüne Pflänzchen aus mir herraus. Oft auch gewachsen als Resultat harter Zeiten. Jahre sind vergangen, um Vergebung zu üben und doch melden sich Fragen an Christen…Leben als Pilgerweg in meiner heutigen Sicht. Die Bäume an meinem Wege lächeln mir zu…..bestärken, trösten, helfen gesund zu bleiben…..

Ja uns allen viel Glück und viel Segen auf all unseren Wegen+ Bäume, Blumen, Wegmarkierungen, Orte zum verweilen….
Alles Liebe wünscht Musesuse

Read Full Post »