Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Urlaub’

Angekommen auf dem so vertrauten Stück Erde. Meinem Stolpe, Ausbau Gummlin. Der Kleinbusfahrer meinte gestern dazu, ach in den Busch wollen sie. Hier ein Gehöft, Weide, da eines, Wald, Weg. Ja die Weite, hörbare Kulisse. Wind, Vogelrufe, Hirschröhren, das Muh der Rinder…Es war ein nasser Empfang. Kalt, verregnet. Soll besser werden in den nächsten Tagen. Im Häuschen ist ein fürstliches Bett dazu gekommen, von einem Italienischen Kunstschmied gefertigt.

Hab am Ankunftstag meine Spielfreundin Christine besucht in ihrer Usedomer Pension. Welch Wiedersehensfreude. Früher viel mit auf dem Hof gewesen am Kiebitzkrug. Nach dem ersten schlimmen Sonnenbrand zogen es meine Eltern vor, sich im Quartier zu betätigen. Urlaub auf dem Lande. Pilze suchen, Beeren sammeln, wandern, Rad fahren…

Was gab es alles auf dem Bauernhof bei Christine? Pferde, Ponys, Kaninchen, Kühe, Hühner, Schweine…Ihr Vater ist ein Tierliebhaber. Nutrias, Hängebauchschweine, Hunde, Enten, Katzen…Das war was für uns Stadtkinder. Beim melken dabei…

Nun als zweites gestern Günter und Doris besucht auf dem Kiebitzkrug. Die Jahre gehen dahin wie die Vogelschwärme. Krankheiten lassen grüßen. So geht es doch vielen. Nun freu ich mich auf ein paar schöne Tage hier. Wolken fliegen tief aber auch Klärchen scheint. Werd mal eine Runde drehen durch die Heide. Schauen was sich getan hat in Gummlin und in Stolpe.

Urlaubsimpressionen von Musesuse, 3.9.2013 auf Usedom.

Read Full Post »

Tirolbilderchen

Almrausch, Bergsommer

Almrausch, Bergsommer

 Noch ein kleiner Eindruck von meiner schönen Reise in die Berge. Vor allen nehme ich Fotos auf um meine eigene kleine Kunsttherapie zu sichern. Kartenspenden an die Klinikseelsorge, diverse Kirchgemeinden…Etwas nützliches tun, was der Seele gut tut.

Ein erfülltes Wochenende uns allen.

Herzliche Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Reisebilder von Tirol

Tiroler Haus in Navis

Tiroler Haus in Navis

Ein lieber Freund hat mir geholfen Bilder zu scannen. Noch ein paar Eindrücke von Tirol.  Aufgenommen mit meiner alten DDR Kamera EXA.

Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Könnt ihr euch einen See vorstellen am Bergsattel? Glasklares Wasser, leichte Wellenbewegung. Der Ramsgrubensee über Schmirn. Bestimmt in ca 2300- 400 m Höhe. Aber der Weg hier hoch…Hätt ich das eher gewußt, die Wanderroute wäre heute eine andere gewesen. Nur immer Bergan über Wiesen, manchmal steile, ausgetretene Passagen, tiefe Rinnen und Löcher daneben. Gleichgewichtstest.

Sirenen klingen aus den Tälern. Mittag. Inzwischen ist auch eine Familie mit Kindern hier oben angekommen. Ja heut ist Sonnabend. Mario hat den Sekt kalt gestellt. Sabines Geburtstagstour. Na meine gleich mit. Im März hat`s nicht geklappt.

Gelber Enzian+ kleiner blauer. Die Leut hier sagen Schusternägel dazu. Andere Blumen, gelb, blau, rot….Erinnert mich an unsere Karpatenwanderungen. Waren auch solche Wege. Mein Taschengebaumel hab ich beizeiten im Rucksack verstaut. Das Gebammel…Auf allen vieren geht es Stückweise. Hochziehen, Steine sind zu hoch. Hätt mehr Treppe steigen müssen zu Hause. Kann ja heiter werden abwärts.

Nun mal die Akustik testen. Gesang schallt bestimmt schön. Freude schöner Götterfunken…Europahymne. Seefestspiele im Märchentheater. Mario holt den Sekt. Wir stoßen an. Als nächstes nackt mit Gitarre vom Gebirgswind umspielt, singend. Sabine macht Fotos. Wieder ein Wunsch erfüllt. Freiheit pur.

Allerdings so mutig wie Marjo bin ich nicht, einige Runden zu schwimmen. Steiniger Boden. Fußbad reicht mir. Wer hätte das gedacht…Hauptsache wir kommen wieder gut hinunter. Und runterwärts Blicke zurück. Da bist du hoch gestiegen…Verrücktes Mensch. Aber nochmal nicht. Mir zittern die Knie, schleiche zum Auto. Jetzt haben wir uns ein Bier verdient. Gasthof Kasern wir kommen…Abschiedsessen mit Bergblick….

Geschrieben am Ramsgrubensee, Rest Gasthof Kasern 3. August 2013.

Urlaubsimpressionen von Musesuse

Read Full Post »

Bergglück

Bergglück

Zur Untermalung meiner Texte hat mir meine Cousine Sabine noch einige Bilder gesendet. Es war ein schöner, wenn auch manchmal etwas anstrengender Urlaub.  Aber der Typ, der nur im Liegestuhl rumkullert, bin ich nicht. Wellness steht für mich im Sinne von aktiver Erholung. Danke lieber Marjo und liebe Sabine, durch euch bin ich erst nach Navis und Schmirn gekommen…..

Allen schöne Ferien mit vielen guten Erlebnissen. Kommt erfüllt wieder. Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Hach geschafft. Angekommen im höchsten Biergarten am Olperer. Geraer Hütte 2324 m Höhe. Pa eine Aussicht von hier oben…Aber der Weg hierauf. Über Stock und Stein… Mann das steigen fällt mir schwer. Ans runtergehen denke ich mal noch nicht. Auf dem letzten Stück ist noch so eine Aktionseinlage. Ein Brett über tosenden Wasserabgang.

Zum Landschaft bewundern brauchts immer ein Päuschen. Ja ist kein Spazierweg. Aber trotzdem behangen wie ein Weihnachtsbaum. Umhängetasche, Fotozeug, Rucksack, Gitarre. Hab schon ein paarmal gesungen unterwegs. O Täler weit o Höhen…Mm das gute Zipferbier läuft wie Öl. Käsknödel mit Sauerkraut duftet mir entgegen. Die verführerische Belohnung. Zuckerli für Susilein. Sonne blecht…

Gestern wars frisch. Auch ideal, um noch zur Blasigler Alm zum Ernst Hauser zu gehen. Forelle gegessen. Liegt nicht am Touristrom. Pfifferlinge warteten im Wald geerntet zu werden. Als nächstes Abstecher zur Urbeles Alm. Gemütlich, einfach, herzlich. Kaffee und selbstgebackener Kuchen. Ein großes Stück sag ich euch. Abends sind wir dann nach Schmirn gefahren zum Haus Fischer, Monika und Andreas wiedersehen. Im schönsten Wiesengrunde…Bacherl rauscht.

Wolken schieben sich über die Bergrücken wie Zuckerwatte. Schneereste am Berg. So langsam leert sich der Biergarten. Früher gab es einen fantastischen Jagatee. Haben mal hier übernachtet beim früheren Hüttenwirt Günter Hoffmann. Jahre her. Nach 7 Jahren Pause wieder mit hierauf. Wenn ich überlege die Quälerei. Damals 136 kg schwer. Heut 102 kg, ja das ist ein Unterschied. Die angepeilten 90 kg werd ich auch noch schaffen.

Mm diese Aussicht. Runterwärts gehts gemütlich an. Lauf lieber den Berg rauf als runter. Nun wird noch ein wenig gesungen….In der Ferne weißfleckige Gipfel Wolkenbekränzt. Das ich das erleben darf. Man muss sich mal etwas zutrauen. Über sich hinaus wachsen. Schöner Urlaub!!!

Urlaubsimpressionen von Musesuse, geschrieben am 31. Juli 2013 auf der Geraer Hütte.

Read Full Post »

Schöne Unterkunft bei Hörtnagls in Navis. Zwar nur für zwei Nächte aber immerhin. Im Hause wird auch ein guter Schnaps gebrannt. Obstbrände, Liköre…Bekommen nachher noch eine Kellerbesichtigung…

Heut ging`s hoch zur Vögeler Alm. Aber glaubt ihr, Training hat sich doch gelohnt. Die fehlenden Pfunde belasten nicht mehr. So schnell bin ich noch nie den Weg hoch gelaufen. Allerdings bis auf die Steigung ein einfacher Fahrweg. Und diese herrliche Aussicht. Bergtheater pur. Wie sich die Beleuchtung geändert hat. Gewitter waren gemeldet. Nach dieser warmen Periode, bei Sonnenschein hoch und dann auffrischende kalte Winde. Gut das die Jacke eingepackt war.

Schön wieder bei Toni+ Luise in der Vögeler Alm. Wiedersehensfreude, Begrüßungsschnapserl, gemütliche Gaststube…Draußen polterte der Wind ums Haus. Meinen Text vom letzten Jahr aus dem Gästebuch abgeschrieben. Da blies ein heran nahendes Gewitter zum schnellen Aufbruch. Mm Brettljause, selbstgemachte Butter, Bier, lecker. Schade das es morgen schon weiter geht ins Nachbartal. Na vielleicht nächstes Jahr anders.

Die Kellerbesichtigung war interessant. Kein Wunder, das der Schnaps so preisintensiv ist. Denn wieviel Hektoliter Obstmaische sind nötig um ein- zwei Liter 40 % zu brennen. Bienenvölker gibt es auch im Garten. Geschleuderter Honig schlummerte in großen Plasteeimern. Ja fleißig, fleißig. Bienchen allerorten….

Geschrieben am 29. Juli 2013 in Navis bei Hörtnagls.

Urlaubsimpressionen von Musesuse

Read Full Post »

Ab in den Urlaub

Früh aufstehen lohnt. 4.30 Uhr ging es los mit Sabine und Marjo aus Gera. Und was denkt ihr kein Stau auf der Autobahn. Flüssiges rollen auch um das gefürchtete München herum. Wie oft schob sich die Autolawine gerade hier langsam vorwärts. Marjo fuhr wie ein junger Gott. Fein. Vormittags schon am Ziel in Navis.

Erster Besuch auf der Peeralm. Speckknödel mit Kraut. Etwas kühler als bei uns ist es. Aber immer noch 28 Grad Wärme. Klärchen meint es gut. Lästige Bremsen sind auch unterwegs. Sie beißen sehr schmerzhaft. Aber sonst schön. Endlich Urlaub. Berge, Wasser, Kühe…das so liebgewonnene ländliche Idyll.

Nach einem Schläfchen, ja das Schlafdefizit nachholen der letzten kurzen Nacht, hats mich in die Aue gezogen. Hohe Fichten, Wiese und Bergwasser im Bergrondell. Familien nutzen diesen netten Ort. Sonntagsvergnügen. Spielen, baden, ausruhen. Kühe bimmeln und grasen gleichfalls herum. Na wirds noch ein Schauerchen geben? Bezieht sich so dunkel über dem Tal. Werd weiter ziehen, die Klampfe in Sicherheit bringen.

Am 28. Juli 2013 geschrieben in der Aue hinter Navis.

Urlaubsimpressionen von Musesuse

Read Full Post »

Das war eine Woche. Komisch das man vor einem Urlaub immer besonders viel zu tun hat. In der Gärtnerei Überstunden geschoben. Erdbeeren topfen, Lampionblumen topfen, Balkonblumen umtopfen….Na wenigstens, was mehr Freude macht als Staub zu wischen, Regale säubern und, und. Zum trainieren bin ich nicht gekommen oder besser gesagt Nachmittags wars so heiß.

Mein Kühlschrank ist schon seit einem Monat kaputt. Geht auch ohne. Wohne ja nicht auf dem Dorf. Also brauchts keine Vorratswirtschaft. Ein, zwei Tage müssen sich die Lebensmittal schon halten. Geräuchertes natürlich länger. Vielleicht kaufe ich im Winter einen neuen Kühlschrank. Mal sehen. Mein Arbeitskollege Andreas hat vier Jahre ohne Kühlschrank gelebt.

Hab einiges zurecht gelegt an Bekleidung für den Urlaub. Morgen ist noch eine Feier bei meinen Musenschwestern im Garten. Da ist wenigstens das meiste zusammen und nüchtern bedacht. Muss nur noch in den Rucksack hinein. Gitarrensaiten, Schreibzeug, Adressbuch, Waschmittel….Geld nicht zu vergessen. Das kommt am Schluss. Naja mit kleinem Gepäck will alles wohl überlegt sein. Mein Cousine aus Gera nimmt mich im Auto mit. Ziel: Zwei Seitentäler vom Brenner, Navis und Schmirn in Österreich.

Also machts mal alle gut. Uns und euch allen eine gute Woche. Hoffentlich nicht zu heiß.

Liebe Grüße von Musesuse

 

Read Full Post »

Schmirn, Berge…..Ein Empfang mit Blitz, Donner und Starkregen….Ihr glaubt nicht welch Wassermassen da ausgeschüttet wurden. Wenn einen das am Berg wiederfährt…..Vollbad!!! Als ich zur Nachbarin eilte wohl beschirmt, die Straße ein Fluss. Freuen uns schon auf den Dienstag. “ Gedichtelesung für Herz und Gemüt.“ Gertraud Hörtnagl hat alles gut organisiert. Dank dir. Na bin schon gespannt. Heitere Gedichte für Klein und Groß…..Kinder von der Musikschule Steinach gestalten den Musikalischen Rahmen.

Ein Blick. Wolken fliegen tief. Nebelschwaden…Wie Zuckerwatte kleben sie am Tannengrün. Wie wird wohl das Wetter heute sein? Der Bach befördert braunes Wasser, gestern Abend fast schwarz. Und doch finden sich am Himmel blaue Momente und geben die Berggipfel frei. Interessante Bilder….Jetzt gibt es Frühstück. Monika Spieß hat alles lieb vorbereitet. Ferien im Fischerhaus, Schmirn, Alpen…..Hunger…!

Glocken läuten im Tal, laden ein zur Heiligen Messe. Der Pfarrer wir heute feierlich verabschiedet. Ein Aufgebot….Blaskapelle, Schützenverein, Chor alles in Tracht. Farbspiel zu grauer Regenstimmung….Leuchtend rote Jacken, schwarze Lederhosen, Dirndl, Federhüte. Bin gerührt solches zu erleben. Schöner Gottesdienst. Schützen stehen im Gang Spalier. Die Kirche prächtig geschmückt mit Deckengemälden. Gottes Herrlichkeit, Fegefeuer, Bibel kunstvoll dargestellt. So viel Bilder um und über uns herum. Kübelpflanzen an den Seiten des Altarraumes. Blumengebinde an den Bänken, Möglicherweise noch von einer Hochzeit…..Rote Begonien, weiße Hortensien auf den Altären. Richtig was für`s Auge….

Am Gemeindehaus ist aufgetafelt. Ein kleines Fest zu Ehren des Pfarrers.+ Natürlich Kanonenschüsse zum Abschied. Möge er gut behütet sein auf seinem neuen Weg. Ja vertraut den neuen Wegen…Dieser Gedichtgruß ihm gesprochen. Er freut sich. Mal sehen, wie der neue Pfarrer ist…?

Und der Bach rauscht, Nebel ziehen dahin, steigen, fallen…Werde diesem Schauspiel zu sehen….

Sonntag den 29. Juli 2012 Schmirn. Urlaubsimpressionen aus Tirol ( Österreich) von Musesuse

Read Full Post »

Older Posts »