Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Umwelt’

Freitag fragt mich doch ein Kunde in der Gärtnerei, ob ich die Eigentümerin wäre. Nein, nur rezitierende, singende Klofrau. Auf was für Ideen die Leute kommen, wenn sie jemand in alten Klamotten, Eimer und Scheuerlappen bewaffnet sehen…Mein Gedanke danach, das Objekt möchtest du nicht geschenkt haben. Die Arbeit, Verantwortung, Ballast…

Samstag durch die Natur gestrolcht hinter Krippendorf. Nicht noch zu Ende sauber gemacht in der Firma. Arbeit reißt nicht aus. Kann ich Montag früh teilweise noch erledigen. Für Gotteslohn läuft schon so viel. Aber dieser Wald, Blumen, moosige alte Stämme, Wildschweinspuren- aufgerissenes Erdreich…Meine Blicke suchen Baumkronen ab. Bin auf Greifvögel unterwegs. Pirsch, Nostalgie, Beobachtung, hören wie die Erde atmet…

Da fliegen sie, Könige der Lüfte..Vom freien Feld aus bessere Sicht. Krähen attackiert, Ausweichmanöver dicht über dem Boden. Plagegeister losgeworden steiler Flug nach oben, Freiheit…Heut vor dem Gottesdienst in Altengönna erlebt, wie ein Bussard sein Revier verteitigt hat. Gab eine Rangelei in der Luft und der Eindringling suchte mit einem gellenden Hiiiäääh das Weite…

Hatte Wanderstiefel an, Weg verschlammt, Hose sah dementsprechend aus aber glücklich. Baumgestalten links und rechts am Wege vom Wuchs so wild, vielgestaltig…Keine vom Menschen gezogene Einheitskultur….Landschaftsschutzgebiet am Lutherweg vor Altengönna. Auch ein Reh gesehen. Na, das nächste Mal kommt`s Fernglas mit. Den grünen Waldsachen aus meiner Jagdzeit zwar entwachsen, langsames gehen reicht schon, Windrichtung.

Gut, das noch fruchttragende Heckenstreifen angelegt sind auf großen Feldern. Ruheplatz für Vögel, Unterschlupf vielen Getiers, Nahrung…Wanderer erfreuen jetzt die Blüten, später dann was zum naschen.. Wetter heut naßkalt. Eine Stimmung, Bilder, interessantes Grau, Naturkino. Trotzdem noch Leute in kurzen Hosen gesehen. Huh, bei der Kälte. Trage immernoch die dicke Winterjacke. Daheim heiße Brühe, Vitamin C, warmes Bett…

Na mal sehen, was die neue Woche alles interessantes zu bieten hat? Weiterhin Immunsystem stärken mit Ascorvit 500. Projekte stehen an. Bei diesem kontrastreichen Wettertheater kalt, warm, naß und inneren Befindlichkeiten wirkungsvolle Vorsorge…

Viel Glück und Segen auf all unseren Wegen…Liebe Grüße von Musesuse.

PS: Gestern wie in alten Zeiten mit Fernglas auf Pirsch gewesen bei Closewitz. Die großen Greifvögel im Flug auf Grund ihres Stoßes ( Schwanz) hinten abgerundet, als Bussarde angesprochen. Der Rotmilan hat einen gegabelten Stoß, daher auch Gabelweihe genannt. Leider setzte sich auf den Feldern Pflanzenschutzmaßnahme mittelst großer Maschinerie in Bewegung…

In einem Nachschlagewerk über Greifvögel, Eulen, Rabenvögel steht, das durch die hohe Giftbelastung mit Pestiziden die Greifvogelbestände, Eulen gefährdet und vom Aussterben bedroht sind+ immer drastischere Lebensraumzerstörung. Weiter steht da:“ Um diese unheilvolle Entwicklung aufzuhalten, ist ein umfassender Schutz der Lebensräume, die Schaffung neuer geeigneter Biotope sowie die Herabsetzung der Schadstoffbelastung unserer Umwelt zu fördern.“

Read Full Post »

Was bleibt?

Ein leerer Stuhl dir gegenüber.
Die traurige Nachricht von ihrem Tod.
Kleidungsstücke,
welche nicht mehr einen dir vertrauten Körper wärmen.
Blumen, die ihre Hände nicht pflücken.
Verstummt für immer ihr lachen.
Eine Umwelt, die nicht vollständig scheint.
Auf dem Friedhof ein frischer Hügel
bekränzt mit Blüten.
Die Familie, die zerrissen.
Schwarze Tücher und viele Tränen.
Tiefes Schweigen in ihrem Zimmer.
Menschen die fragen " Warum jetzt,
warum so jung?"
Andere die Verurteilen " Wie sie gelebt?"
Was uns allen bleibt ist
die Erinnerung !!

Für meine Carmen +

Geschrieben vermutlich im Frühling 1983. Habe vergessen damals das Datum zu notieren auf meinen Schriftstücken.

Read Full Post »