Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Traum’

Wieder nachhaltigen Traum gehabt. Schon vor einer Woche Traumgeschenk. Muss Wohnung verlassen weil Feuer naht. Was nehme ich mit? Frage blieb. Was würdest Du mitnehmen, Frage an Freunde? Fotos, Ausweis, Selbstgeschriebenes, Telefonnummern, Adressen, Gitarre…

Heut früh, lass irgendwo Tasche hängen, weil etwas zerstreut, um einem Mädeltreff zu fröhnen. Als ich Verlust bemerkte und Richtung Wohnung eile, wird diese bereits schon ausgeräumt….Horror. Na aber flugs aus dem Bett morgens halb sechs. Frühstücken, schreiben…

Hab jetzt immer mal das Haushaltsbüchlein bei der Hand. Sonderausgaben notieren, Haben, wann Notbremse…Ankündigung von Mieterhöhung ins Haus geflattert. Zum Glück erst im Februar aber gleich 49 € mehr. Kein Pappenstiehl. Heißt es den Gürtel enger schnallen. Meine Wohnlage ist als einfach eingestuft. " Sozialwohnungen", sag ich jetzt. Woanders in Lobeda sind Mieten schon viel, viel höher.

Jena, die teuerste Stadt im Osten Deutschlands. Stadtväter haben sich Mietspiegel erdacht Herbst 2015. Je nach Einstufung mehr Geld für Quadratmeter Miete. Bei diesen schönen Lagen hier…Kannst`e noch froh sein im Hochhaus zu wohnen….

In Gottesdiensten Lützeroda und Cospeda sollten wir uns was wünschen, Wunschzettel. Mein innigster Wunsch weiterhin Auskommen….Nicht nur materiell, mit allem…Woche Krankschreibung hat gut getan. Gab`s mal in der Gärtnerei keine Putzfrau. Sich finden, erden…Bei diesem vergangenen rauf und runter Oktober und November, ein zur Ruhe kommen lassen….

Nun bin ich gespannt, ob da noch unangenehme Post ins Haus fliegt. Am 1. Dezember brannte es gegenüber. Sah jedenfalls so aus. Notruf getätigt, Feuerwehr rückte an und wie Leiter ausgefahren wird, Feuer aus. War es nur eine Illuminierung täuschend echt, Chinesischer Herkunft? Hoffentlich knallt hier nicht demnächst die Rechnung auf für Armada von Einsatzwilligen. 600 – 1000 € meinte gestern ein Bekannter.

Naja abwarten, Tee trinken…Uns allen eine angenehme, lichte Adventszeit. Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Freikultur…Frei- Kultur…Nackt mit Gitarre am FKK hinter Bansin. Brandung brandet. Bestimmt ist mein Gesang bei dieser Geräuschkulisse kaum zu hören. Aber dieses Gefühl…Carla eine liebe Kollegin hat mir mal ein Zitat geschenkt. Heinrich von Kleist “ Nur wer den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft.“

Augenblick. “ Verweile doch Du bist so schön…“ meinte schon Goethe.

Jetzt sitze ich eingerahmt von Buchen auf einem Grasbuckel, das Buch auf den Knien und schreibe. Vor uns pulsiert die Ostsee, hin, her. Zum Mittag gab`s geräucherte Sprotten vom Fischer. Strandwanderer pilgern vorbei. Einfach die Momente wirken lassen. Jürgen kommt voll auf seine Kosten mit den zahlreichen Fotomotiven. Als Berufsfotograph sieht er noch mehr als unsereiner. War` ne gute Idee ihn mitzunehmen.

Wißt ihr was lustig ist, am 18.9.2014 spielt eine Frauenband Namens Klatschmohn aus Hirschroda, Jenaer Ecke, im Stolper Schloss. Na da gehts hin. Kennen wir… Die vielen Schirmpilze auf den Wiesen…Pilzglück. Allerdings so ein Parkschein in den Seebädern kostet 7.50 €, ganz schön heftig. Hab wenig Geld mit. Muss reichen. Reicht auch. Gestern zum Geburtstag gewesen, Salate+ Bratwürste geerbt. Schont die Ferienkasse. Na und die Pilze, das Fallobst…Uns geht`s doch gut. Wetter ist auch besser geworden.

Oh ein Segelboot am Horizont. Wird tüchtig hin und her geschüttelt aber fährt. Über mir sieht`s schon herbstlich aus, gelb- grüne Buchenblätter. Frische Brise, gefühlte Wärme höchstens 20 Grad. Na immerhin. Wenigstens einen großen Traum verwirklicht, nackt mit Gitarre. Nirgenswo ist das so toll, wie bei tosender Brandung. Gefühl von Freiheit. Momente die nichts kosten, nur trau Dich…Wie war das doch mit dem Augenblick? Warte Du Guter ich komme…

Vom 15. September 2014, FKK Strand hinter Bansin/ Steilküste Usedomimpressionen von Musesuse

Read Full Post »

Leute, ich hatte einen tollen Traum von einer Bergbesteigung. Mit Begeisterung ging es über den Sattel, das Schmirner Tal entfernte sich zusehens……Bergwasser, Dohlenrufe, Kuhglocken und das schroffe Gestein…..Erinnerungen aber auch ein Stück richtungsweisend……

Der Alpenurlaub grüßt in greifbarer Nähe…..und zum anderen müßte wieder mal das Gewicht reduziert werden….142 kg ist ein Grenzbereich….Unwohlsein, Kurzatmigkeit die Folge……Vor 12 Jahren gelang es mir von 140 kg herrunter zu kommen. Immerhin auf 116 kg. Irgendwann schleift`s halt immer….Disziplin lässt nach….

Meine Hausärztin hatte mir einen Ernährungsplan aufgestellt aus sechs Mahlzeiten bestehend…. Über den Tag verteilt 1200 kcal. Reichlich Wasser, Tees, ungesüßte Getränke… Früh eine Scheibe Brot mit Aufschnitt. Zwischenmahlzeit einen Apfel oder kleinen Jogurt. Mittagessen eine Portion. Zum Kaffee einen Apfel (Obst) oder Stück Kuchen oder Jogurt. Abendbrot ein Scheibe Brot mit guten Sachen. Kann auch Kaviar sein, Lachs, halt was gutes….soll doch Spass machen. Und später ein Glas Wein oder Sekt oder kleines Bier. Nicht zu spät ins Nest, sonst meldet sich der Hunger wieder….Ausreichend Bewegung, Strukturen….

Der Berg ruft….Drückt mir mal die Daumen…..Heute fange ich an…..Lebensqualität erhalten, verbessern…..Ihr seht es geht aufwärts…..Möchte ja noch so vieles, wachsen..Pflanze sein mit vielen bunten Blättern……Dank dir du lieber Traum……

Halten wir unsere Träume fest. Was gut ist und möglich, in die Tat umsetzen….Viel Freude dabei….Habe angefangen zu trainieren….
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »