Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘sportlicher Ehrgeiz’

Mm das Weinchen schmeckt. Draußen zucken Blitze, erhellen die Nacht. Donner krachen. Ja das war heute abzusehen, das sich die Himmelschleusen öffnen. Die Wärme. Wolkenformationen schoben hin und her. Meine Singerunde hat es nicht erwischt. Kann euch sagen diese Beleuchtung, gelber Raps, Maiengrün und Gewitterschwerer Himmel über dem Gönnatal Abends.

Hab doch versucht einem Tief entgegenzuwirken. Ja zu viel Schlaf, kein rechter Antrieb aber schließlich doch losgezogen. Draußen herum singen hilft immer. Pfingsten steht vor der Tür. Familienfeier, Mühlentag in Krippendorf+ weiteres. Das Seelische Gleichgewicht will erhalten sein.

Letzten Sonntag bin ich 33 km gewandert als kleine Vorübung für den ersten Juni, die 35 km Wanderung Horizontale Jena. Ging ganz gut. Auf dem letzten Stück meldete sich mein linkes Knie. 1996 mal unterhalb eine Fraktur gehabt. Ein wenig Problemzone. Na man ist auch keine 20 mehr….Aber diese Landschaft…Wonnemonat Mai.

Am Sonntag war fast Handschuhwetter, kalt regnerisch. Wie eben das Leben auch sein kann. Also nichts wie durch. Kilometer schrubben….Dazwischen einen schönen Gottesdienst in Hainichen besucht mit anschließender Verköstigung. Danach lief es sich besonders gut. Hatte Wechselsocken eingepackt. Die Füße quellen auf in den Stiefeln. Na eben Schweißfuß. Aber keine Blasen gelaufen.

Diese Landschaft im Gönnatal, Bilder unterwegs im Herzen festgehalten, Durststrecke 33 km absolviert. So etwas ist ganz gut zu meistern. Was steckt noch alles in der alten Kiste? Neuauflage von vergangenen Sportlichen Ehrgeiz. Und die Pfunde purzeln. Beim Hausarzt waren es heute früh 105,300 kg auf der Waage. Dies ist auch dem wanderreichen Sonntag zu verdanken.

Am Sonnabend möchte ich nach Beulbar wandern über die Wöllmisse. Familienfeier. Na uns allen ein schönes Pfingstfest. Genießen wir die Natur, das Miteinander….

Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Gestern Abend im Radio auf MDR FIGARO kam noch ein feines Geburtstagskonzert für mich 40 Jahre Pink Floyd. Voll die Sahne sag ich euch. Weinchen trinken und in Tönen schwelgen zwei Stunden lang. Danke liebes Radio war Klasse.

Mein Geburtstag gestaltete sich ganz angenehm. Wanderung auf der Landstraße nach Nerkewitz von Krippendorf. Gleißender Sonnenschein, Schneelandschaft und ein Gegenwind. Wie im Leben, da ist oft nicht alles Gute beieinander. Ging zwar bergab aber durch diesen kalten Winterwind brauchte es mehr Kraft vorwärts zu kommen. Trotzdem nur 40 Minuten Zeit gebraucht und beim läuten der Glocken in die Nerkewitzer Kirche eingezogen. Schöner Empfang. Am Karfreitag versuche ich mal im Zeitfenster von 75 Minuten von Krippendorf nach Hainichen zu wandern. Zwei Dörfer weiter mit Anstieg. Ja der sportliche Ehrgeiz….Der Weg ist das Ziel.

Draußen flog gerade ein großer Starenschwarm vorbei. Die werden sich auch wundern über die Kälte. An unserer Gärtnerei hängt ein Schild mit der Aufschrift: Gartenlust statt Winterfrust. Naja im Warten haben wir schon Übung. Das halbe Leben besteht aus warten….

Wißt ihr was noch schön war am 24. März das köstliche Mittagsmahl bei meinen Musenschwestern. Eisbein mit Sauerkraut. Lecker. Bierchen, Weinchen+ ein Gutschein gab es für ein Cello. Es wird zusammengelegt, ein Anfängercello soll`s werden. Nett gel. Nachdem ich auf Pfarrer Tilman Krauses Cello spielen durfte, ist doch wieder Lust gekommen auf dieses Instrument. Melodien zupfen aus dem Kopf. Vielleicht klappt es noch mit einfachen Noten. Hab noch welche im Schrank. Das Streichen gestaltet sich etwas schwierig, hab so ein Aktionszittern. Da trifft man die Saiten nicht genau… Freu mich auf den neuen hölzernen Klangkörper.

Nun ihr lieben eine gute Woche mit vielen schönen Momenten. Hoffentlich haben alle ein warmes Zuhause. So etwas lässt sich nicht genug loben….
Herzliche Grüße von Musesuse

Read Full Post »