Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Singeplatzl’

Heut begann der Tag grau und verregnet. Ihr glaubt nicht wie dunkel es am normalerweise hellen Vormittag sein kann. Nebel, Sichtweite ca. 50 m. Als ich vom Sparmarkt kam, hupte es plötzlich hinter mir…Sabine und Marjo hatten Sohn Flori+ Freundin zum Aufstieg geschafft im Wildlahnertal. Nicht ganz ungefährlich bei solcher Witterung. Sie selber wollten von der Touristenrast im Valsertal aufsteigen zur Geraer Hütte.

Aber allmählich wurde es heller. Die regenschweren Wolken lichteten sich…Hatte Karten gekauft, guten Wein. Ja solch gutes Tröpfchen in greifbarer Nähe. Da fließen die Gedanken. Ein Stück hin steht spendierte Bank von der Familie eines Verstorbenen. Blick auf`s alte Anwesen im Wiesental, Kreuzelgeschmückt. Danke für diese schöne Sitzgelegenheit. Singeplatzl, Lieder üben in der Natur herrlich.

Blauer Zweigelt, süffiger trockener Rotwein aus Österreich. Sonne verschwindet in der Bergkullisse. Wolken golden beleuchtet im Strahlenkranz. Nebenan am Tisch Karins Eltern aus Paris. Das ist ein Zufall. Letztes Jahr die Kinder kennengelernt. Alle sehr angenehm. Mutter Elisabeth mit ihren Ideen und Ansichten ein Beispiel dafür sich zu leben, Träume wahr zu machen, Leben gestalten. Interessante Begegnungen….

Wenn`s morgen Mittag nicht regnet, treff ich vielleicht meine Französischen Freunde wieder am Waldhäuschen oberhalb der kleinen Kapelle an der Straße. Picknick+ Gespräch. Wie werden sie aussehen? Ein Jahr vergangen. Berge haben doch große Anziehung….Letzten Juli schon gedacht, werd ich sie wiedersehen?

Bach rauscht, Heu duftet vom Schober herüber, Vöglein singt. So langsam ruht alles in der Dämmerung. Nur die goldenen Wolken ziehen noch am Horizont, durchpflügen abendliche Himmelsbläue. Etwas singen, diese Idylle, da fließen die Melodien…

Auf Verranda geschrieben mit herrlichen Blick in den Abend vor Monis Haus, 27. Juli 2015 von Musesuse ( Schmirn, Tirol)

Read Full Post »