Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Selbstsicherheit’

O Leute, das war Klasse gestern. Tag des offenen Denkmals musikalisch- literarisch gefüllt in zwei Kirchen. Hatte sich doch als gut erwiesen, einen ruhigen zu machen davor. In Closewitz war die Kirche gefüllt mit Neugierigen. Muß wirklich sagen, wenn im Publikum Zuhörer sitzen, die einen anstrahlen, klappt der Vortrag besser. Und Ingo Reimann brillierte auf dem Harmonium. Der Rythmus wo man mit muß. Hinterher gab`s köstlichen Kuchen+ Kaffee. Tische waren aufgebaut vor dem Gotteshaus. Danke ihr Lieben.

Hatte Mitfahrgelegenheit bei Freunden. So eine richtige Genußreise war das. Bratwurst vom Altstadtfest, Kuchen in Closewitz, Gasthaus zur Linde Cospeda…Sogar Bernd aus Sangerhausen war angereist, der Herausgeber des Hörbriefes Musezeit für Blinde und Sehschwache Menschen.

In Neuengönnaer Kirche ging`s dann weiter mit anderen Programm. Ehepaar Stümke hatte den Altar wunderschön geschmückt, stimmig zu “ Gereimtes aus der Musikalienhandlung.“ Parforcehorn, Dahlien, Hopfenranken…Klasse, Leute.

Muß natürlich sagen, Intuition ist alles bei solchen Auftritten. Selbstsicherheit wächst mit dieser Art öffentlichen Übungen für den guten Zweck. Auch Premiere an einem Nachmittag zwei verschiedene Programme zu sprechen. Habe Spickzettel, Tittel, ersten Worte darauf stehen. Erweist sich sehr hilfreich. Manchmal kommt einem was komisch vor bei der Rezitation und bums bleibt man stecken. Na noch mal, das ganze. Ist mir zum Glück nur zweimal passiert. Da kommst`e ins schwitzen….

In Closewitz wurde schon Zugabe gerufen, in Neuengönna auch…Am Auto gab`s dann noch schokolierte Früchte. Danke ihr Guten alle. Das war ein gelungener Nachmittag. Danke auch dir lieber Ingo Reimann. Bist ein zuverlässiger Partner in Sachen Plakatgestaltung und musikalischer Untermalung. Haben schon neue Einladung zu Ernte Dank nach Lützeroda. Na mal sehen, ob das klappt. Idee steht. Schwung unter den Flügeln, geht die Woche kraftvoll los…

14. September 2015 früh 7 Uhr geschrieben von Musesuse.

PS: Nach meiner abendlichen Premierenfeier war ich schon 4 Uhr wach. An den Rechner gesetzt und den Rest Usedomaufzeichnungen veröffentlicht. Jetzt bin ich nach….

Read Full Post »

Schreibstunde zwischen blühenden Kamelien in der Gärtnerei. Ja der gestrige Donnerstag. Fahrt mit Rosi nach Sangerhausen. Hermann Hesse Programm beim Blindenverband im Ratskeller. Es ist erstaunlich, wie sicher sich stark sehbehinderte Menschen bewegen. Schon in der Eisenbahn, Aus und Einstieg. Kann euch sagen, da bleibt einem das Herz stehen als Gefahrensehender.

Aber schön war`s mit dir lieber Bernd+ Rosi. Zwei begnadete Musiker. Was auch so` ne schnöde Bahnhofshalle bieten kann. Tollster Nachhall, dreistimmiger Jodler, diverse Kanons…Wir wurden verwöhnt vom Blindenverband. Lecker Mittag, Kuchen…Aufmerksame, dankbare Zuhörer. Gutes Echo nach Hermann Hesse.

Ein wenig Zeit gehabt Stadtzentrum von Sangerhausen zu besehen. Auffällig, an fast jedem Haus eine Kletterrose mit Spalier. Sehr nett, liebe Stadtväter der Rosenstadt. Auch interessant die vielen Kneipen, Reiseläden…In der Information sagte man mir, das es durch den Bergbau viel gutbetuchte Senioren gäbe…Und außerdem das Rosarium, weit über die Region hinaus bekannt….

Haben noch unserem gemeinsamen Geburtstag gedacht im Ratskeller. Danke Rosi, das du die Spendierhosen anhattest. Und überhaupt mit den Verbindungen zu Sangerhausen, das nette musizieren gemeinsam…Na auf weiteres ihr beiden Freunde. Dank dir lieben Lutz vom Verband für die Einladung. Werden beim Pralinen schnabulieren und Kaffee trinken an diesen schönen Nachmittag denken.

Nun ab ins Wochenende. Noch zwei Osterglockentöpfchen an Land gezogen. Blickfang vom Tisch aus nach draußen. Meine kleine Windmühle, Geschenk von dir Donata, dreht emsig ihr Rädchen. Steckt in einem Veilchentopf. Nun blühende Gesellschaft dazu.

Muß wirklich sagen, sehr lieb zum Geburtstag bedacht worden zu sein. Danke an Nah und Fern. Die weitesten Grüße kamen aus China und Indien. Nun werd ich mit hoffentlich kräftigen Schritten im 54. Lebensjahr unterwegs sein….Gel ihr Kameliendamen, es ist schon gut losgegangen…

Hesseprogramm… Das nächste wird Frühlingsprogramm vor Ostern sein in Hermsdorf beim BdV. Dazwischen viel Unternehmungen, Spaziergänge, Gärtnerei, Gottesdienste auch Zeiten der Stille. Für alles braucht`s Kraft, Ideen, gute Gedanken+ Selbstsicherheit bei den Planungen für weiteres…Denkt mal an mich, das es gelingen möge…War manchmal so zerrissen….Freitag Nachmittag, Freizeit ich komme.

Uns allen ein schönes Wochenende, Zeitumstellung zu Anfang immer lästig aber dann doch ganz erfreulich, wenn Abends länger hell….Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »