Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Selbstbewusstsein’

Sonntag den 1. Advent. Ja einige Zeit ist wieder ins Land gegangen. Zeiten in der Umarmung eines Tiefes. Trübe Gedanken an der Tagesordnung. War gleich bei der Nervenärztin Hilfe holen. Wie sagt man doch so schön? " Aus einem verzagten Arsch fährt kein fröhlicher Pfurz!" Im Blick auf kommendes die beste Lösung noch etwas gegen die Dünnhäutigkeit einnehmen und was antriebsteigerndes, Amisulprid. Ein dringlicher Wunsch von mir ist es gelassener zu sein. Manchmal gelingt`s, oft nicht…

Zum Glück ist meine Stimme wieder da. Hab jeden Tag trainiert, Stimmübungen, einige Lieder durchsingen. Hat geholfen. Nicht zu zeitig damit anfangen. Gestern war Adventseinläuten in Cospeda. Lieder begleiten zur Gitarre im Kirchlein. Anschließender Umzug singend zum Lichterbaum. Das war fein. Und so viele waren gekommen. Die nächsten dreimal werd ich mit Freude wieder dabei sein, wenn es heißt Adventseinläuten in Cospeda.

Auf meinem Tisch sind einige Karten entstanden. Kreative Musenstunden. Geschenke fürs Kirchspiel Altengönna- Nerkewitz. Auch die Passepartoutkarten gestaltet von Rossmann, die bisher ein Schattendasein gefristet haben im Schrank. Da geht die Seele auf. Bilde mir ein, das Medikament hilft schon. Bin doch zur Ruhe gekommen. Jetzt heißt es Selbstbewusstsein stärken, sich aufbauen.

Am Dienstag ist die nächste Veranstaltung. Die Tage gehen dahin. Freue mich die Feiern auszuschmücken mit alten Liedern und Texten. Glänzende Augen, Gemeinschaft, ruhende Pole im Kontrast zu den turbulenten Weihnachtsmärkten. 2,50 € kostet inzwischen der Glühwein. Naja nehme Bilder mit, Gerüche, Geräusche im vorübereilen. Auf dem Tisch liegt ein Zettel der abgearbeitet werden will. Papier, Briefumschläge, Vitamin C, Cistustee….Kleine Gedächtnisstütze.

Ein Glück, ich sehe die Sterne wieder leuchten. Die grauen Tage liegen hinter mir. Vorfreude, schönste Freude…Mein Kerzenlicht lächelt mich an, gestaltet von den Vorkonfirmanden von Altengönna- Nerkewitz. Danke lieber Pfarrer für diese nette Gabe. Macht hoch die Tür….Durch den Advent gehen gewappnet mit Gitarre und Liederbuch. Hauptsache gesund + fröhlich.

Uns allen eine hoffentlich eine gesegnete, lichte Adventszeit.
Liebe Grüße von Musesuse.

Advertisements

Read Full Post »