Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Poesie’

Erfreuen wir uns am Blau des Himmels und Grün der Nadelbäume…Frisch gefallener Schnee, Kinderlachen…
Winterblühende Sträucher wecken schon Vorfreude auf das kommende Frühjahr…
In den Vogelliedern schwingt Sehnsucht nach wärmeren Zeiten…
Merklich werden die Tage wieder länger, erst um Minuten..
Zeit ein dehnbarer Begriff…
Teestunden erwärmen innerlich, Gemeinschaft mit lieben Menschen…
Wohl dem, der ein warmes Zuhause hat…
Glück zu erfahren auf gestreuten Wegen…
Halbwegs gesund sein an Leib und Seele…
Mensch, uns geht`s doch so gut. Sieh mal woanders hin…
Einsichten die helfen, zufriedener zu werden…
Mögen wir gut über den Winter kommen ohne Frakturen und Grippe…
Liebe Grüße von Musesuse.
Geschrieben am 17. Januar 2016, nach einem sehr stimmigen Gottesdienst in Cospeda, der eigentlich vom MDR Figaro übertragen werden sollte…Wurstbrot und Poesie…

Read Full Post »

Was tut wohl die Rose zur Winterzeit?
Sie träumt einen hellroten Traum.
Wenn der Schnee sie deckt um die Adventszeit,
Träumt sie vom Holunderbaum.
Wenn Silberfrost in den Zweigen klirrt,
Träumt sie vom Bienengesumm,
Vom blauen Falter, und wie er flirrt…
Ein Traum, und der Winter ist um!

Und was tut die Rose zur Osterzeit?
Sie räkelt sich, bis zum April.
Am Morgen, da weckt sie die Sonne im Blau,
Und am Abend besucht sie der Frühlingstau,
Und ein Engel behütet sie still.
– Der weiß ganz genau, was Gott will!
Und dann über Nacht, wie ein Wölkchen, ein Hauch,
Erblüht sie zu Pfingsten am Rosenstrauch.

Mascha Kaléko

PS: Nicht nur für Gartenfreunde, wie ich finde auch ein Advents- bzw Wintergedicht voll Hoffnung…

Aus dem Buch Mascha Kaléko, Mein Lied geht weiter. Hundert Gedichte. dtv. Wer noch was schönes sucht zum verschenken für Liebhaber der Poesie…Gang zum Buchhändler…Gerade die Auswahl in diesem Buch spricht mich persöhnlich sehr an….

Viel Freude beim lesen. Liebe Grüße von Musesuse.

 

Read Full Post »