Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ostsee’

Der Wind hat mich wieder. Am Ankunftstag schon ganz vermißt. Da wehte kaum ein Lüftchen. Zwar geht heute eine frische, kühle Prise aber die Ostsee in Bewegung zu sehen, hat mich gelockt. Ihr glaubt gar nicht, was für Autolawinen durch die Seebäder rollen. Ja das Geschäft boomt. Geld fließt….Gut für die Einheimischen. Sichert doch der Fremdenverkehr Arbeitsplätze.

Nun sitze ich windgeschützt unter Buchen und schreibe. Eine Läuferin eilt geschwinde am Wasser entlang. “ Hallo, sie haben etwas verloren!“ Ihr offener Rucksack verteilt seine Fracht. Nachdem sie alles eingesammelt hat“ Vielen Dank!“ Und rennt weiter. Nackte sind kaum zu sehen….Aber der sonst sonnige Tag lädt ein zum Spaziergang. Unaufhörlich schaukeln Wellen heran. Fußbäder….Kommen und gehen…Tssscchhhuuu….Lustig, ein Schäferhund springt in den Wellen herum. Auch er hat seine Freude. Und das Stöckchen fliegt…Patsch, patsch hinterher, schwimmen…Ja er hat ihn….Wie man doch so einen Hund erfreuen kann….

Gestern Abend gab es ein feines Essen bei meiner Wirtin. Überbackener Linsenauflauf, dazu einen guten Rotwein. Alles für die schlanke Linie.
Äpfel und Birnen liegen zu Hauf unten. Also der September füllt die Beutel. Braucht wenigstens kein Obst gekauft werden. Schont das Portemane. War viel auf Reisen mit wenig Geld. Als Mitbringsel meine Berichte, Fotos, Fundstücke wie Steine…Bin Steinreich….

In der Gärtnerei hab ich mir eine Schrottskulptur gekauft. Suse heißt der Vogel. Einfach genial, wer so etwas in Formen bringt. Dafür waren mir 100 € nicht zu schade. Von Suses Heiterkeit könnte ich was gebrauchen. Dieser besondere Vogel erfreut mich täglich. Wenn man überlegt, was sonst für Kunst verlangt wird……Irgendwie verrückt….Im Stolper Schloss hängen Gemälde, Preis ab 3500 € aufwärts…

Genieße noch ein wenig in meiner Blätternische. Tschuu, tschuu, tschuu sagt das Meer, ps, ps der Wind in den Blättern….

FKK Strand Bansin 6. September 2012, geschrieben von Musesuse

Read Full Post »

Ein Traum ist Wirklichkeit. Nackt mit Gitarre. Nach etlichen km Fußmarsch und Busfahrt endlich der große Moment. Hier hinter Bansin mit Blick auf die Seebrücke….Ruhig plätschert die Ostsee, Touris flanieren, meine Lieder perlen, zeternde Möwen streiten sich um Futtergaben, laue Luft umspielt nackte Körper….Spätsommer….In anderen Jahren blies der Wind mit vollen Backen. Abwechslung pur auf Usedom. Buchenblätter zeigen schon herbstliche Färbung am Hang.

Schön der Altweibersommer. Taugewebtes morgens am Weg. Hirsche röhrten noch immer in den Wäldern. Brunftschrei der Wildnis. Uuuhhhoooaah Gewaltige Urlaute. Ja zu laufen gibt es viel…..Bin richtig froh abgenommen zu haben. Meine alte Wanderhose passt wieder. Hoffentlich verabschiedet sich noch mehr Gewicht…..Die Wanderei tut richtig gut.

Wolkenformationen, Meer, Strand, ein Hauch von Unendlichkeit……feiner Rieselsand, Steine. Große Brummer liegen im flachen Wasser. Landeplätze für Seevögel oder sollte es noch Nixen geben…..? Meer rauscht hinter mir, Sonne verwöhnt, Wind spielt mit den bunten Bändern an der Gitarre….“ Fahr hin Trauer und Leid….“ Lieder wehen davon, klingende Sendungen….“ Wir lieben sehr im Herzen…“ Ja sooo vieles…..

Vom 4. September 2012, geschrieben am FKK Strand, Bansin Steilküste.
Musesuse

Read Full Post »