Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Osternacht’

Ostersamstag….Meine Kleidung riecht noch nach dem Osterfeuer. Welch magische Anziehung….Gemeinde steht um das knisternde, lodernde Feuer. Funken stieben, flackerndes Schauspiel umsorgt von Pfarrer Friedrich Schneider. Ummantelt von der einbrechenden Dunkelheit stehen wir alle hinter der Lobedaer Peterskirche. Fettbemmen, Tee, Schwestern und Brüder….Habe die Gitarre dabei. Singe und improvisiere wundervoll mit Musenschwester Rosi. Ja das ist eine Freude. Heute Abend erklingen Geistliche Lieder und früh auf dem Markt waren es Weltliche Gesänge, Volks+Kunstlieder und einige Madrigale.

Erst war`s trüb und kalt, die Finger steif, habe kaum die Saiten greifen können vor Kälte….Doch dann riss der Himmel auf. Bläue, Sonne….die Menschen wie verwandelt. Erstaunlich was das bewirkt. Freude, lachen, gelöst sein….Die Gaben auf meiner Gitarrenhülle mehrten sich. Hatte einen Blumenkranz im offenen Haar. Ja den Frühling heraus locken, Licht….Was wir sähen…die Saat auf fruchtbaren Boden fällt, kommt auch auf uns zurück. Nette Gespräche, natürlich den Osterspaziergang gesprochen und von Mascha Kaleko einiges. Appetit auf den Buchkauf gefördert….Bekam vom Biobauernstand ein gutes Kastenbrot geschenkt. Ist doch nett.

Die Wetterprognosen trafen nicht ganz zu am Vormittag. Aber dafür kamen die ohnmächtigen Schauer körnigen Eises erst später. Frühlingsschnee. Große Flocken tanzten über die grünende Flur. Und die schöne Osternacht in der Peterskirche….Jedes Jahr erstaunlich, Ideenreich, kreativ, Bildhaft. Diesmal wurde die kleine Luise getauft. Ihrem Namen nach könnte sie die Enkelin sein vom Ortsteilbürgermeister. Auch die Großeltern freuten sich.

Osternacht…..Das Kreuz blumengeschmückt….gemeinsames Abendmahl…kleine und große Besucher und unsere Gesänge später am Feuer….Danke Rosi, mit dir kann ich gut musizieren. Ein Geschenk für mich, dich und deinen Mann im Großstadtgetriebe kennengelernt zu haben….Ein Weinchen auf all die netten Begegnungen dieser Tage….auf das Leben, Himmel, Erde, heute, morgen, Ostern und das was im Verborgenen liegt…..

Gottes reichen Segen für uns alle…
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Leute am Donnerstag ist mir ja was schönes passiert. Bin in der Straßenbahn und an der nächsten Haltestelle steigen unsere Münchner Freunde ein. Sachen gibt es….Zufall oder Göttliche Fügung? Sie bedenken uns immer ganz lieb. Hoffentlich ergibt sich wiedermal eine Möglichkeit ihnen auf künstlerischen Wege etwas gutes zu tun. Gemeinsames singen in der Natur, wie vor Jahren unter dem aufgehenden Vollmond Nähe Drackendorf…..

Gestern hatten wir ein Passionskonzert in der Drackendorfer Kirche. Knallharte Texte zu eingehender Musik. Crucifixion von Paul Ernst Ruppel. Im Vorwort steht: Passion- Betrachtung nach Spirituals. Muss schon sagen, die Melodien helfen über Berührungsängste hinweg mit dem Thema Kreuzigung. Wenn zum Beispiel das Volk schreit " Bringt ihn um, bringt ihn um!" Betroffenheit macht sich breit. Bis zur Kirchentür, weiter…..Eigentlich auch gut zu wissen, das diese düstere Geschichte doch noch ein positives Ende nimmt in der Auferstehung Jesu.

Ja, da freue ich mich schon auf die Osternacht am Samstag 19 Uhr, in der Lobedaer Peterskirche mit anschließendem Osterfeuer hinter dem Gotteshaus. Mal sehen, was sich unsere Pfarrer dieses Jahr wieder überlegt haben….? Vom Blumengeschmückten Kreuz-….Ideen. Nehme die Gitarre mit. Bestimmt finden sich Sangesbegeisterte Schwestern und Brüder draußen am Feuer…. Laudate omnes gentes….Lobsingt ihr Völker alle….

Liebe Grüße von Musesuse
PS: Die Glühweinzeit ist noch nicht vorbei. Wärmende Getränke und gute Gedanken halten fit bei dieser kalten Witterung.

Read Full Post »