Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Motivation’

Nun ist der Zahn doch raus, nachdem er am Montag immer noch schmerzte. Wurzel total entzündet, stark gewackelt. Ärzte haben alles versucht. Aber bin froh, das im Mund endlich wieder Ruhe einzieht. Obwohl so eine Geschichte zu keiner Zeit brauchbar ist aber jetzt hat`s gerade gepaßt. Außer zweimal Singen keine weiteren Veranstaltungen. Schmerztabletten einige Stunden wirksam. Die Wunde muß noch verheilen…

Sogar mein Gebiß ist wieder vervollständigt. Prima Sitz. Saugt sich fest am Gaumen. Bräuchte dann nur zu Vorträgen mit Haftcreme nachgeholfen werden. Vor lauter Dankbarkeit gestern gleich Zahnärztin und Schwester umarmt….

Hatte doch vorher so sorgenvoll in die Zukunft geschaut. Banges fragen. Geht das Sprechen wieder ordentlich, wie wird alles? Kann ich weiterhin meinem Hobby fröhnen, vielen Menschen eine Freude sein mit schönen literarisch- musikalischen Nachmittagen…?

Ein Glück!! Fühlte mich schon so gottverlassen…Ja komisch als alles losging, erst mal Zweifel. Wo ist Gott? Haste denn das verdient? Biste schnell dabei zu sagen “ Hilf dir selbst, so hilft dir Gott.“ Am Ende haut`s vielleicht hin. Will nicht ketzerisch sein, denn Glauben hat was. Und wenn`s ein selbstgebastelter ist. Geht ja jeder seinen individuellen Weg….

Interessant wie doch Kräfte fließen, bei guter Ablenkung im Leid. Motivation trotzt Schmerzen. Längeres Gedicht gelernt, heiteres Februarprogramm gesprochen. Dabei ging`s mir zwar erbärmlich, danach gleich ins Bett. Kreislauf oder was. Aber auf Dauer mit Schmerzmittel Ibuprofem auch belastend. Na aber jetzt haben wir`s hoffentlich hinter uns….

Die Ärztin in der Mund, Kiefer, Gesichtschirurgie nach dem Zahn ziehen umarmt. Eine heitere Ziehung. Tolles Bild an der Wand, Blickrichtung. Bergsee in Kanada. Erinnerte mich sehr an den Oberbergerer See in Tirol ( Östereich) An dessen Ufern ich schon singend gewandert bin.

Auf zu neuen Ufern, so könnte es jetzt weiter für mich heißen. Osterglockengold flaggt meine Stube. Gärtnerei wartet mit Aufgaben. Die schönen Blumen…Und kaum ein Kunde läßt sich sehen…Dafür Bienenbesuch. Hoffentlich jetzt wieder eine unbeschwerte Zeit, wenigstens eine Weile…

Uns allen Zuversicht, baldige Genesung wer krank, Kraft genug im Leid. Herzliche Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Anfang September. So langsam verwandelt sich die Natur. Braun und Gelbtöne mischen sich in`s Grün. Chrysanthemen, Eriken für die Herbstbepflanzung präsentieren sich auf den Tischen von der Gärtnerei Boock. Sonnenblumen, Astern spielen mit ihren Reizen….Schulanfang…..Start in ein neues Schuljahr….Vor 45 Jahren
am 1. September war meine Einschulung in die Jenaer Grete Unrein Schule. Gestern hatten wir Klassentreffen. Schön mit den Kameraden feiern, alte Fotos ansehen, Poesiealben lesen…..Geschichten, ja was ist denn aus dem geworden und was machst du….

Im Radio hörte ich vorhin:“ Die Kinder gehn zur Schule beladen mit dem Ehrgeiz der Eltern.“ So wird es wohl manchem gegangen sein. Mit der Schule begann der Ernst des Lebens. Nicht das lernen allein fiel mir schwer sondern das ausgeliefert sein der Väterlichen Willkür, üblen Jähzornatacken….Dieser Druck zu Hause. Noch schlimmer das ganze Theater bei`m Cellospiel. Gewalt ist kein gutes Mittel….Oft frage ich mich, wieso unsere Mutter da solange zu gesehen hat. Auf die goldene Hochzeit muss sie nicht stolz sein……

Was ist geblieben….nachdenkliches….lesen gelernt, schreiben, einmal eins, Zeugnisse, Erinnerungen, nette Schulkameraden…100 Jahre Grete Unrein Schule. Wenn auch von den 10 Jahren nicht viel übrig geblieben ist, die freien Speicher werden mit mir wichtigen Dingen gefüllt. Gedichte, Lieder, Zitate…..lernen aus freier Motivation herraus…..

Morgen geht`s mit dem Zug nach Anklam. Der Usedomurlaub winkt. Eine Woche Inselluft schnuppern. Werd viel laufen…die alten bekannten Wege. Das Abnehmen geht auch vorran. 130,600 kg neuster Stand. Was so ein wenig Sport ausmacht und bewusstes essen. Die Sachen passen wieder besser. Es geht mir gut. Kostenlose Wohlfühlpille. Im Radio wird immer gefragt: “ Was ist schwerer anfangen oder aufhören?“ Ich denke anfangen. Sich aufraffen, beginnen, durch starten….losgehen…jeden Tag auf`s neue. Vor allem schwer, wenn kein muss dahinter steht. Das kennen wir bestimmt alle.

Nun uns allen eine gute Woche mit viel Schönem.
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »