Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Malcesine’

Dadurch das ich immer früh losgegangen bin, hatte die Morgenstund wirklich Gold im Mund. Menschenleere Gassen, Plätze, gutes Licht...

Dadurch das ich immer früh losgegangen bin, hatte die Morgenstund wirklich Gold im Mund. Menschenleere Gassen, Plätze, gutes Licht…Da wurde zwar auch der Müll eingesammelt. Nichts für meine Ohren, berstende Flaschen, Hall…Naja irgendwann muß aufgeräumt werden und wenn noch niemand groß unterwegs ist…

Ein paar ausgewählte Motive meines letzten Urlaubes, aufgenommen mit meiner alten EXA aus DDR Zeiten. Mancher braucht ja noch Fotos, weil ihm meine bildhaften Texte nicht genügen. Naja außerdem zur Abrundung…Ist schon eine interessante Ecke die Gegend um Limone und Malcesine….Hochgebirge und mediterranes Flair…

Für euch. Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Frische Briese, Schaumkronen auf dem See, Brandungsgetön. Das abendliche Gewitter hat gut getan. Klare Sicht in die Bergwelt und nicht diese brütende Hitze. Surfer von kleinen Fallschirmen gezogen, reiten über die Wellen. Ja der Kik, Abenteuerlust, Freiheit…Bin wieder mit dem Schnellboot nach Malcesine. Gerad 3 € Zuschlag zu dem normalen Preis von 9 € Hin+ Rückfahrt. Diese Relation gestern die zwei Drinks kamen 10 €. Zwar auch Genuß pur. Zuhause gäb`s solche extravaganten Sachen nicht.

Wind trägt Glockenläuten herüber. Heute ist Sonntag. Abschiedsrunde. Morgen Abend geht`s wieder heim. Um 10 Uhr muß das Zimmer geräumt sein. Mal sehen, wo ich die Zeit verbringe? Aber dieser herrliche Blick in die Bergwelt. Macht richtig Lust auf meinen Tirolurlaub Ende Juli zu lieben Freunden. Aktivferien nach Wandervogelmanier. Hier wäre ich nicht so zum singen gekommen. Viele Verbotsschilder.

Fotomaterial ergiebig geknipst. Hoffentlich ist was davon geworden. Außer meinen Aufzeichnungen, den Filmen und den Erinnerungen kommen keine Andenken mit nach Jena. Bis auf zahlreich gekaufte Ansichtskarten ist kein Geschäft mit mir zu machen. Bei dem wenigen Reisegeld…

Zu Mittag Picknick im Grünen, zweckmäßig, preiswert, schont die Kasse. Sonst kannste hier viel Moneten lassen. Diese ganzen Läden, Klamotten, Keramik, Schmuck…Na wie überall an den Touristenmeilen…. Mensch direkt frisch hier. Wird mir doch gleich ein wärmender Rotwein munden. Oliven, kleine Tomätchen hinterher genießen. Auf den Gardaseeurlaub. Salute. Bis irgendwann wieder. Bella Ciau. Gottes Segen euch allen. Laudate Omnes Gentes….

Geschrieben am 7.6.2015 bei Malcesine, hinter dem Strandrestaurant auf dem Spielplatz von Musesuse.

Read Full Post »

Ist doch gut einen Ansprechpartner zu haben in der Heimat. Ob nun Familie oder Pfarrer…Muß ehrlich sagen, gar nicht so einfach nur für sich dazusein. Früher war das anders mit Johannes und Lothar im Gepäck. Da hatte ich eine Aufgabe…Reiseleitung, ja was könnten wir denn heute, aufpassen, anleiten, zusammenhalten…Aber so alleine? Zerrissenheit auch hier im Urlaub. Bist in der schönsten Umgebung und Freude…?

Arbeite wieder an Gedichtprogrammen. Nichtstun ist Gift. Schreibe viel Karten. Relaxen was ist das? Für mich Wellness etwas tun. Wandern, Fotos machen, schreiben…Alles andere führt ins Tief. Wißt ihr welch Ausblick bei meinen Notizen. Malcesine in ca. 2 km Entfernung. Markant Kirche und Festung. Die lieben Berge rundherum. Typischer Baustil in Gelb+ Rottönen gehaltene Fassaden, grüne Fensterläden, flache Ziegeldächer. Zahlreiche Caffees sonnenbeschirmt.

Meine Zimmernachbarn, Holländer hab ich den Monte Baldo empfohlen am Morgen. Und siehe da, sie sind auch mit dem ersten Schiff gefahren wandermäßig gerüstet. Sonst stehen so lange Warteschlangen an der Seilbahn. Sitze im Schatten unter einem hohen Lebensbaum. Lerche tiriliert, Schiffe brummen. Auf der Strandpromenade pulsiert das Leben. Wasser rauscht an Steine. Mancherorts tummeln sich Fische im glasklaren, flachen Wasser. Kiesel rollen hin und her von den Wellen bewegt. Murmelbahn.

Glocken läuten 12 Uhr. Mittag. Aber hier läßt sich`s aushalten im Schatten. Dieses Jahr fallen meine Aufzeichnungen etwas realistischer aus. Letzten Gardaseeurlaub gar nicht so gespürt. Nun zu dritt gewesen. Euphorie nach 10 Jahren wiedereinmal in diesem Ambiente+ hoher Weinkonsum….Immer solch Trallalastimmung. Vielleicht hab ich mich verändert. Beim lesen im Winter meiner Texte, solch Sehnsucht bekommen nach diesem mediterranen Flair und nun ist man hier und irgendwie auch nicht so erfüllend….

Vor dem Strandcaffee weiter vorn flattern die Sonnenschirme. Darunter Sonnenhungrige auf Liegen. Das wäre mir gleich gar nichts. So genieße ich mein Tavernello 1 Tüte über den Tag verteilt. Eine ganz dürre Frau fast Gerippe kühlt sich ab. Beängstigend solch Anblick. Und da jammer ich immer über mein dickes Aussehen…

Kleine steinige Insel Strauchbewachsen im See. Segelschiffe. Heut morgen waren Surfer unterwegs, weiße Segelchen im Sonnenschein. Nun noch einen Latte macciato trinken, WC nutzen. Wein ist alle. Na gestern Abend und heut Mittag….Dank Alimentara Laden in Limone. Auf in den Nachmittag.

Am 5.6.2015 geschrieben Strandpromenade Malcesine hinter einem Restaurant von Musesuse.

Read Full Post »

War gut ein frühes Schiff zu nehmen nach Malcesine. Andrang noch gering an der Seilbahn. Heut schieben die Jungs wieder Sonderschichten. Blütenmeer auf den Wiesen vom Monte Baldo. Butterblumen, Trollblumen, Vergißmeinnicht. Komposition in blau+ gelb, Schmetterlinge umflogen. Sitze vor einer Murmeltierwohnung. Ob`s wohl beißt? Über den Bergsatteln Wolken. See liegt im Dunst. Kein richtiges Fotowetter für Fernaufnahmen. Lerchengesang, Insektengesumm, sprechendes Volk/ Völker….

Da muß ich doch mal anstoßen. Salute lieber Monte Baldo. Liebe Grüße von Roswitha und Friedi den Daheim gebliebenen. Vino Rosso Tavernello mundet. Mittagszeit. Schlafe zwar im Hotel nicht so gut aber sonst schöne Tage….Paragleiter wagemutig umkreisen den Berg. Diese Wolkenbank, wie ein weißes Watteband. Na lieber Falter besuchst du mich?

Werd in San Michele der Zwischenstation Rast machen. 30 Grad heute versprochen im Tal. Obwohl, sehr viel kühler scheint es in 1800 m Höhe auch nicht. Sonne prasselt…Werd noch ein wenig die Bergluft genießen…

Notizen vom 3.6.2015 auf dem Monte Baldo geschrieben, inmitten schönster Flora über Malcesine. Gleich ein kleiner Vorgeschmack auf meine nächste Reise nach Tirol…Aber dann mit Gitarre und Gesang….

Uns allen eine gute Zeit. Herzliche Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Kurz bevor alles im Nebel war noch aufgenommen. Malerische Umgebung.

Kurz bevor alles im Nebel war noch aufgenommen. Malerische Umgebung. An schönen Tagen spuckt die Seilbahn hier oben Hunderte Schaulustige, Naturfreunde aus. Für uns immer ein Muß wenigstens einmal hier hoch. Ja ja die Berge…Interessant welch Leben ..Blumen, Tiere, Ausblicke, Bewegungen. Wolkentheater, Naturschauspiele. Hier habt ihr mit diesen Bildern noch eine kleine Untermalung meiner Urlaubsberichte. Viel Freude mit meinen Bildern. Liebe Grüße von Musesuse

 

 

Read Full Post »

Festivalo für Auge und Bauch. Pizza Tonno, Thunfisch, Zwiebeln, Tomate auf dünnen Teig, dazu Rotwein. Wenn auch sonst Sparprogramm angesagt ist aber wenigstens einmal im Lokal Pizza essen. Spatz hüpft über die Stuhllehne. Gefiederte Gesellschaft. Kellnerin Madonnengleich. Schöne Frauen gibt es hier….

Niedlich die Spatzen..Neugierige Gesellen. Würde mich nicht wundern, wenn sie auf den Tisch kommen. Nebenan feiern Radfahrer. Sekt perlt in Gläsern. Herrliche Aussicht über den See, das nahe Malcesine. Fische schwimmen im flachen Wasser. Im Ort ist es heute kaum auszuhalten. Massen von Menschen bevölkern Gassen und Plätze. Markt ist außerdem. Geschiebe, Gedränge zwischen bunten Ständen. Am Rand bei einem Lederwarenstand gab`s Gürtel aus Krokodilleder..

Flucht raus aus dem Ort. Strandpromenade. Zypressen, Pinien, Rosenbeete, Bänke zur linken Seite. Seewärts Segeljachten…Hab doch recht gehabt, Sperlinge hüpfen auf dem Tisch herum. Da gibt`s von einem Tierlieben Mann ein Krümmchen, schwupp geschnappt und ab damit…

Freu mich schon auf das Schifffahrt nach Limone. Dieser Blick in die Berge. Ja der nördliche Gardasee liegt in einer wunderbaren Umgebung. Ich schätze für 15 € gespeist+ getrunken mit Trinkgeld. Geht doch…Es war ein vergnügliches Päuschen, Darf auch einmal sein.

Oh Liegestühle werden auf den Rasen gestellt. Bestimmt gegen Aufpreis. Sonne hat Kraft. Sonnenbrand vorprogrammiert. Nun bezahlen bei dem schönen Mädchen und weiter ziehen. Machts gut ihr kleinen Spatzen. Nehme Grüße mit von euch…

In einem vornehmen Strandlokal geschrieben, 31. Mai 2014 Malcesine. Als Anmerkung noch die Überfahrt mit dem Schiff nach Limone zurück mit stillen Stoßgebet zum Himmel. Hoffentlich kommen wir gut rüber. Total überfüllt….

Aufgeschriebene Bilder vom Gardaseeurlaub. Grüße. Musesuse

Read Full Post »

Oh das ist ein Ausblick vom Monte Baldo. Schönes Wetter lockte hunderte mit der Seilbahn nach oben. Badelatschen bis Wanderschuhe, kurze Hose, Top- zweckmäßige wärmende Jacke. Die reinste Wallfahrt…Gelbe Trollblumen, blaue Enziane, Löwenzahn, weiße Anemonen auf den Hängen grüßen. Nebel ziehen die Berge hinauf. Hab ein paar Fotos aufgenommen. Hochgebirge ohne Anstrengung nehmen.

Brot mit Wein+ guten Hartkäse zu Mittag. Wanderrast auf einem Stein mit Blick in Seitentäler. Tiefziehende Wolken spielen, formieren, dampfend über Sattelrücken. Interessante Gebilde voll Bewegung…

Gestern Nachmittag etwas nettes erlebt. Bei Regenguss Karten geschrieben in einer Strandbar in Limone. Espresso, Capuccino getrunken. Das war ein Bild nach dem Regen. Piniendächer Sonnenbeleuchtet auf dunklem Hintergrund. Spatzen hüpften über die Tische. Aber diese Farben, leuchtendes Grün vor Unwetterwand….

Jetzt liegt alles in den Wolken. Gut das schöne Wetter zu nutzen nach Malcesine mit dem Schiff und Seilbahn. 2180 m hoch der Monte Baldo. Einige Schneeflecken bieten Kontraste zum felsigen Gestein. Kuhglockengeläut. Die Seilbahn fährt Sonderschichten um den großen Andrang zu bewältigen. Na da rollt der Rubel…Werd wieder ins Tal fahren noch ein paar Impressionen in Malcesine aufsaugen. Fotowetter

Musesuses Bilder vom Gardaseeurlaub, am 28. Mai 2014 auf dem Monte Baldo geschrieben.

Read Full Post »