Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Maiengrün’

Endlich geht’s wieder auf große Fahrt. Komisch da fiebert man schon auf das Wecker klingeln…springt leichtfűßig von der Matte….Lieber eine frűhere Straßenbahn nehmen zum Bahnhof. Die Fahrkarte ist Zuggebunden….Alles klappte und nun gleite ich mit dem Noble ICE 1105 durch’s Saaletal gen Műnchen. Vor mir Kaffee mit feiner Sahne von Dallmayer. Fűrstliches reisen…auf Ledersitzen….

Leuchtend gelbe Rapsfelder, frisches Maiengrűn in allen Tőnungen, Farbnuancen, Fliederumtráumt, Blűtengekűßt….Es gibt schon liebliche Ecken wie hier hinter Saalfeld. Werd wieder Gedichte leise durchsprechen. Hab genug Zeit bis Budapest. Von Mascha Kaléko hatte ich ein ganz tiefsinniges gelernt űber das Leben. „Rezept“

Es gibt eine Idee fűr ein Benefizkonzert zu gunsten eines Kolumbianischen Jugendorchesters, das bei uns Station macht. Nur zu, bin dabei mit Rezitation. Etwas űber den Sommer und die Musik heiter- besinnlich…..

In Műnchen fállt mir doch ein den Reisepass vergessen zu haben. Der freundliche Schaffner meinte Personalausweis reicht auch. Also ruhig bleiben Suse….Mal sehen wann das Bistrowágelchen vorbei geschoben kommt? Ah da ist es. Blauer Zweigelt 0,25 l…Welch Labsal….im ŐBB Railjet 67. Ja Tradition den Becher zu heben im Anblick der Alpen. Heute verregnet. Aber dann auf die Reise……

Da seid ihr wieder liebe Berge. Herrlich Maischeckig. Helles Grűn zwischem dunklem Tann. Oberhalb der Baumgrenze Schneedurchzogen…..Mm der Wein mundet…. es riecht nach Kaffee….Sieh da, das Wágelchen, geschoben von dem freundlich, schlanken Rehlein (Stewardes) náhert sich. Bitte einen doppelten Espresso. “ Sehr gern und etwas dazu?“ Waffeln….

Sonst buntes Leben im Großraumwagen. Aufgeklappte Laptops, lesende Fahrgáste, Kinderlachen, Volksgemurmel….schrág hinter mir eine Katze in der Box. Zum Glűck gab es kein Bellkonzert als ein Hund vorbei gefűhrt wurde. Der Tag ist lang, ein grűner Veltiner passt auch noch rein fűr 2,90€. Bei der Deutschen Bundesbahn kostet Wein fast das doppelte. Großzűgig wird das freundliche Rehlein belohnt. Hoffentlich bekommt sie etwas von den Trinkgeldern.

Wir sind in Ungarn. Blűhende Robinien grűßen+ diese typischen Háuser im Lándlichen. Mir wird’s richtig warm um’s Herz neben Ungarischen Schőnheiten….Ja das Veltinerchen….Eine Stunde noch….Julia ich freue mich auf dich und deine lieben…..

Herzliche Grűße von unterwegs.
Musesuse

Read Full Post »

Schade, aus dem Anbaden im Schleichersee wird heute nichts. Hatte schon alles gepackt. Handtuch, Gitarre, Lust, Laune. Am Himmel hat sich eine Gewitterfront aufgetürmt. Die ferne Leuchtenburg verschwindet fast im Dunkelgrau. So gibt es wenigstens FKK auf dem Balkon. Natürlich kaum ein Ersatz für das entgangene Vergnügen am See. Auto an Auto wälzt sich Stadtaus- Stadteinwärts…..Kaum auszuhalten der Krach. Mein Sehnen gilt den Buchenwäldern, Wiesen, Vogelgezwitscher…..

Ja der erste Mai….Mit meiner klingenden Freundin ging es hoch auf die Wöllmisse Richtung Schöngleina. Stellt euch vor, ein Pärchen hat sich`s nicht nehmen lassen meiner Aufforderung zum Tanze zu folgen. Nach alten Madrigalen und dem Volkslied Frühlingszeit wurde herzerfrischend getanzt.“ Lobet den Herren…“Spontanität im schönsten Maiengrün. Die große, alte Sommerlinde nickte uns freundlich zu. Was mag sie schon alles gesehen haben….? Episoden, Geschichten…..

Die zahlreichen Radler, Spaziergänger, sogar zwei Reiterinnen getroffen auf dem Luftschiff ( Burgrabis) Unterwegs sein. Leben auch als Pilgerweg gesehen. Nach meiner Ansicht muss nicht der mühevolle Jakobsweg nach Spanien bestritten werden. Durststrecken die endlosen Industrievorstädten ähneln, gibt`s öfters auf unserem Lebensweg. Manchmal ist einfach kein Land in Sicht. Hilfe ich kann nicht mehr….. Kraftlos, am Ende….Mein Cousin Andre könnte heute noch leben….so ein begabter junger Mensch. Was fehlte….? Mut, Glauben, Hoffnung, Träume, erfüllende Aufgaben, gute Seelsorgerische Begleitung….?

Ah es donnert. Hoffentlich öffnet der Himmel mal richtig seine Schleusen…..Bald geht`s auf große Fahrt. Den Rest der Woche bekommen wir auch noch herum und dann ab nach Ungarn.

Genießt den Mai sofern Zeit dafür ist. Nicht nur den Stromfressern auf den Fersen sein, den Zeitfressern ebenfalls. Sicher lässt sich da das eine oder andere Stündchen gewinnen….

Alles Liebe und Gute wünscht von Herzen Musesuse

Read Full Post »