Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Lebensinhalte’

Beschauliche Runde, mit Gitarre alt vertraute Wege entlang. Wer weiß, wie es sich in kommenden Jahren gestaltet mit meinem Quartier? Helga die frühere Besitzerin hatte einen Schlaganfall. Nun sitzt sie im Rollstuhl und muss betreut werden. Vorher noch total fit und dann? Werde weiter Kontakt halten…Vielleicht gibt`s da noch Möglichkeiten in dieser schönen Ecke, die ich schon seit Kindesbeinen an belaufe, unter zu kommen…

Nun Schreibstunde an guten Aussichtspunkt am Karberg nahe Gummlin. Zwar den Sekt vergessen, Mittagsrast. Pappellaub duftet, Wind umspielt mich, ab + an fährt Auto vorbei, Haff glitzert am Horizont…Jürgen wollte baden gehen nach Prätenow. Haben dort eine schöne Badestelle, Naturbelassen.

Geld haben wir bis jetzt kaum gebraucht. Gehen nicht essen. Fallobst, Pilze. Edda unsere Nachbarin hat mir Pfifferlinge geschenkt. Wollte sie wegwerfen. Na und eine Zwiebel dazu, eigene Ernte. Meine Mutter meinte vor der Abreise:" Du machst kein Termin da oben, bist doch so arm…"Naja aber eine Woche, das geht noch. Kirchenmäuse haben halt auch ihr Eigenleben…Von meinen Aktionen weiß Muttern nichts. Muss jeder auf seine Weise glücklich werden…

Momente genießen wie jetzt, klingende Natur. Dank den Spendern dieser schönen Sitzgelegenheit vor Gummlin. Eben kam ein Französischer Pilgerer vorbei gewandert. Für ihn Laudate Omnes Gentes gesungen. Pilgerwege…Hab da meine eigene Ansicht dazu. Zurück zur Natur, sich Zeit nehmen, Bodenkontakt, wandern, innehalten, Gott finden…Nicht nur im Urlaub…Leben als Pilgerweg…

So drückt mir mal die Daumen, das ich hier auch in kommenden Jahren sein kann. Wenigstens eine Woche, Hauptsache, die Gesundheit…Träume helfen über schwierige Zeiten hinweg, Verpflichtungen, Aufgaben, Hoffnungen, Lebensinhalte. Wie Münchhausen an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen…Liebe Helga, vielleicht geschieht noch ein Wunder…Dir und Deiner Familie das Beste und allen Bekannten, die hier leben im Umkreis

Geschrieben am 18. September 2014 Mittags, Karberg vor Gummlin, während des Usedomurlaubes von Musesuse.

Read Full Post »

Warten auf das Arztgespräch. Wie so oft in Praxen. Der Blick in die Runde sagt mir, bringe Zeit mit. Mich locken erst mal die blühenden Vorgärten in diesem Stadtviertel unter dem Landgrafen. Wunderschöne Anwesen am Berg, gesäumt von Wald nach oben hin. Im Volksmund heißt das Landgrafenhaus mit dem Aussichtsturm auch der Balkon Jenas. Zwei Häuser im Bauhausstil entdecke ich bei meinem Spaziergang. Akademiker, gut verdienende Bürger wohnen hier in den einzelnen Villen mit viel Grün. Ich denke mir, im Winter ist es nicht einfach bei Schnee und Eis die Wege hinauf und hinunter….Zum Glück liegt mein Haus im Tal. Außerdem werden die Mieten gepfeffert sein in den Randlagen, wo Jena sowieso schon teuer ist…..

Ja die Vorgärten mit lachenden Krokussen, Schneeglöckchen, Winterlingen, Vogelgezwitscher…. Letztes Jahr um diese Zeit lag noch Schnee. Mein kleiner Ausflug hat sich gelohnt. Hat er doch das warten verkürzt. Statt Blick auf vergittertes Fenster im Warteraum, wechselnde Bilder außerhalb der Arztpraxis. Unser Gespräch war ebenfalls gut. Wir sprachen über die Kraft der Gedanken. Gestern erst wieder an Leib und Seele gemerkt, wie es ist negativ zu denken. An Krankheit und anderes. Schon nehmen die Schmerzen zu. Einer Kollegin erzählte ich etwas über vermeintliche Symtome bei mir. Real, Einbildung Fantasie oder….Komisch, gleich ging es mir schlecht. Körper, Geist und Seele hängen zusammen. Leben bedeutet lernen immer wieder aufs neue. Gute Lebensinhalte suchen, nach vorne schauen, ablenken, Natur, Gelassenheit, versuchen positiv zu denken….Ommmmm, der Weg zum Glück und inneren Frieden.

Uns allen wünsche ich gute Gedanken. Sie sind Kräfte….!
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »