Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kunstherapie’

30. April, hoffentlich Ende des Winters. In der Gärtnerei lockt schon das pralle Sommergrün zum Kauf. Frag mich, wo die Leute das jetzt hinpflanzen. Immernoch Nachtfrostgefahr.

Hab gerade in den gebunkerten Papiervorräten geschwelgt. Ja reicht bestimmt noch für mindestens 2 Jahre. Benefiz, Klinikseelsorge, anderes und Eigenbedarf. Meine liebe Papierfrau hatte im Januar zugemacht. Die eigene gute Kunsttherapie braucht Material…..

Vielleicht geh ich morgen wieder auf Fototour mit der EXA. Mal sehen, wie das Wetter wird? Nun muß auch an mich gedacht werden. Anfang Juni gehts an den Gardasee, da brauchts noch etwas Taschengeld. Da bin ich optimistisch. All die Jahre praktiziert mit relativ wenig Geld über die Runden kommen im Urlaub. Wenigstens einmal mit dem Schiff fahren und mit der Seilbahn auf den Monte Baldo. Leitungswasser, Tütenwein, Brot + Käse Mittags an einer lauschigen Ecke….

Von dem ganzen Budenzauber Walpurgis ist nichts zu merken. Bechere einen portugisischen Rotwein aus dem Schlauch… Mann die Schlangen heut Abend bei REWE. Hab mir ein Strauß Freesien heimgeholt. Die beduften immer so schön das Zimmer. Und Ostalgie, im Gedenken an unseren Freesienanbau in den Achziger Jahren, LPG Gärtnerei in Zöllnitz. Eine blühende Wiese, wenn wir da Freesien geschnitten haben auch Sonntags. Soll doch noch einmal einer sagen, wir hätten nicht richtig gearbeitet….

Rutscht alle gut rein in den 1. Mai. Demo oder Familientag alles drin. Maibaumsetzen, hoch das Bier, beiß in die Bratwurst….Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Beschaulicher Platz am Wege. Im Tale liegt Schmirn verstreut in Ortsteilen.

Beschaulicher Platz am Wege. Im Tale liegt Schmirn verstreut in Ortsteilen. Innehalten, auf den eigenen Atem hören, einatmen, ausatmen, zur Ruhe kommen…Genießen.

Einige Bilder zum unterstreichen meiner Texte. Bei meinen Veranstaltungen merke ich doch oft, wie gut es ist noch Fotos gemeinsam zu betrachten, wie letztens zum Thema geh aus mein Herz und suche Freud. Eigene Geschichten, passende Gedichte, miteinander Volkslieder singen+ kurz vorm Schluss noch Bilder. Sehr gut angekommen. Ja diese drei Urlaubsfilme eignen sich auch wieder als Material für diverse Fotokarten von der Wiege bis zur Bahre, Kirchspiel Altengönna, Nerkewitz, Zimmern und zum weiterreichen der Klinikseelsorge am Krankenbett. Meine eigene Kunstherapie. Wie sagte doch Augustinus: “ Die Seele nährt sich von dem, woran sie sich freut!“

Liebe Grüße von Musesuse und genießt den Sommer.

Read Full Post »