Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kirchenladen’

Umgeben von leuchtender Blätterbotschaft des Kirschbaumes. Sie tanzten einen Sommer und nun farbenfroher Teppich auf Grün zu Füßen meiner Cospedaer Bank. Ja gerad hier was im alten Pfarrhof abgegeben….

Heut früh mir mahnende Worte anhören müssen von der Hausärztin. " Sie sind noch krank, sie machen zu viel." Hatte von der Premiere erzählt am Sonntag….Aber das ist doch mein Leben, große Freude…Was hätte sie wohl gesagt, ohne diese Erzählung? Zum Kardiologen soll ich auch wieder. Naja, mir fehlte morgens der Caffee, da kann es schon sein das, das Herz langsam arbeitet.

Leute die Hessepremiere voll die Sahne. Rosa Maria Dotzler, Jena + Bernd Heidenreich, Sangerhausen brillierten musikalisch zwischen den vorgetragenen 27 Gedichten. Kurze 20 Sekunden zweistimmig gepfiffen, auf interessanten Saiteninstrumenten gezupft, geflötet, Mundi geblasen, gesungen…So viel Gäste..immerhin 24 Zuhörer im Caffee 13. Unser gemeinsamer Gesang kam nicht zu kurz, Anfang und am Ende. Darauf freuen sich einige Besucher immer besonders. Sogar die Straßenzeitung wurde gern mitgenommen. Kalte Ecke ist jetzt nicht.

Die nächste Premiere wird Joachim Ringelnatz sein, in Rödigener Kirche am 17. November 2014, 18 Uhr zum 80. Todestag. In der Samstagszeitung OTZ stand`s, kleine Vorankündigung. Na wenn die Veranstaltung auch so gut besucht wird. Grund zur Freude. Künstler, Orgel, Kirchspiel. Hoffentlich raschelt`s in der Kollekte und klappert nicht nur. Benefiz mein Traum…

Bis dahin noch etwas Ruhe, gesunden…Dem Kirchenladen werd ich Blumenkarten spenden. Radio hören, basteln für`n guten Zweck. Erfreut dann dreimal. Mich, Ladenbesucher, leere Kasse… Zeit ist ausgefüllt. In der Gärtnerei gibt`s weniger zu tun. Montag, Mittwoch, Freitag mit meiner Anwesenheit. Winter naht… Fast nur noch Reinigung+ WC…Wie morgen wieder. Aber welcher Betrieb hat schon eine singende, rezitierende Klofrau?

Mal sehen, was der Rest der Woche bringt? Ich bitte im Gebet auch immer für meine Angelegenheiten. Irgendwie findet sich alles. Nur nicht aufgeben. Die liebe Zeit…

Uns allen eine angenehme, gesegnete Woche. Liebe Grüße von Musesuse

Advertisements

Read Full Post »

Der Herbst singt schon sein Lied mit den kalten Winden und vielen Regenschauern. Wird der Sommer zurück kehren? Kaum noch jemand mit kurzer Hose unterwegs. Die Freibäder sehnen sich nach Kinderlachen. Bin dankbar, nach Straßenzeitungsverkauf im Kirchenladen einen heißen Tee zu bekommen. Schräg gegenüber der Jenaer Stadtkirche, eine gute Adresse. Karten, Bücher, Kunst…Oder einfach nur Platz nehmen am Tisch, aufwärmen, reden…

Zu Hause liegen Gedicht Bücher bereit. Ja, das Lernen geht weiter. Bei Hermann Hesse fand ich großartige Verse wie Wolken, Manchmal und Nachtgefühl. Ein Zauber aus Form, Farbe und Bildern. Mein Bücherschrank ist wieder einmal Fundgrube, den längeren Nächten Inhalt und Sprache geben. Genauso zieht es mich zu einem Gedicht von Hildegard Jahn- Reinke. Früher Herbstabend. Da heißt es im letzten Abschnitt:

Ein Vogel singt zum Schlafen gehen.
In seiner kleinen Stimme tönt die Erde,
in seinem kleinen Liede singt der Herbst.

Ich muss dich lernen du liebes, meditieren, atmen…..Mich verlangt nach dir! Du wirst den Wolken folgen von H. Hesse. Da steht in der letzten Strophe:

Leichte, lichte, klare Schäume,
Alles Irdischen befreit,
Ob ihr schöne Heimweh Träume
der befleckten Erde seit?

Meine Liebe, meine Erfüllung, lernen auch um zu teilen….Die guten Bücher kommen mit auf die Insel Usedom am Sonnabend. Nochmal eine Woche im vertrauten Gefilde. Wind, Weite, Wasser, Musik, ein Stück Ewigkeit, liebe Menschen…

Euch allen eine farbenreiche Zeit.
Musesuse

Read Full Post »