Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Insel Usedom’

Gummliner Hafen

Ja das Stettiner Haff hat seine Reize. Wie hier in Gummlin sich dem  Besucher so manches schöne Bild offenbart. Auf Bänken läßt es sich ruhen oder auf dem Deich spazieren. Fern ab vom Massentourismus, ländliche Beschaulichkeit….

Advertisements

Read Full Post »

Urlaubsimpressionen

Ostsee hinter Bansin, FKK Strand

Hört ihr das Rauschen der See? Tschuu, Tschuu…

Hier nun einige Bilderchen von meinem Usedomurlaub. Aufgenommen mit der EXA, Film. Vom Stolper Schloss hab ich leider kein Foto. Das wirkt am besten im Abendlicht oder Nachmittag. Aber es bieten sich wieder einige Motive an für Fotokarten zu gunsten der Klinikseelsorge und diverse Kirchspiele. Von der Wiege bis zur Bahre…Alles verspendet. Mir bereitet das Basteln dieser Geschenke große Freude. Kann ich auch sehr empfehlen zum nachahmen. Meine eigenen Urlaubskarten…Selbstgestaltete Grüße. Na versucht es mal. Viel Freude damit.

Herzliche Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Kommt ihr gspielen, wir wolln uns kühlen…Mein Gesang schwebt noch im Festsaal des Stolper Schlosses. Tag des offenen Denkmals. Sektempfang, Kaffee, Kuchen…Gedeckte Tische harren auf Gäste. Schlossführungen. Feine Blumengebinde, schmucke Kristallkronleuchter. Liebe ehrenamtliche Helfer vom Schlossverein gestalten mit ihrem Engagement den Tag. Neugierige Besucher strömen recht zahlreich. Ja Sonntag der 8. September. Der Urlaub neigt sich dem Ende.

Wißt ihr was auch so prachtvoll ist, der Nachthimmel. Milchstraße, Sternentheater. Am Horizont leuchten eines Leuchturms. Die Nächte haben etwas. So unvergesslich…Relativ hell auf freier Fläche. Hirschröhren, Nachtwind, fühlbare Weite…

Werd noch ein wenig singen. gab schon spendierten Kuchen und Kaffee. Die schöne Akustik… Alles Gute dem Schloss+ seinen fleißigen Geistern. Mögen viele Menschen hier ihre Freude finden an Konzerten, Veranstaltungen. Und was auch wichtig ist, das nötige Geld hereinkommen für die Erhaltung der Kulturstätte+ weiteren Bauvorhaben.

Nette Leute haben mir Geld zugesteckt. Einmal im Urlaub im Restaurant Remise zu Mittag essen. Sitze draußen Blick auf`s Schloss. Köstritzer Schwarzbier. Mm auf den schönen Urlaub. Prösterchen!!! Hab gut gehaushaltet mit dem Gelde. Na für die neuen Durchslebenwanderschuh reichts auch noch.

Ah das Schnitzel kommt. Was fürs Auge. Kunstvoll trapiert…Fast zu schade es aufzuessen. Aber du bist ja nicht nur zum ansehen da. Mm das hat gemundet. Tolle Englische Keramik vom feinsten. Eine rote Gerberablüte lächelt mir zu. In den Bäumen zwitschern die Stare. Noch ein bissel ausruhen. Gehe dann nochmal ins Schloss Kaffeetafel besingen. Reisebus wird erwartet…

Impressionen vom Usedomurlaub von Musesuse, 8. September 2013.

Read Full Post »

Tschuu sagt das Meer. Tschuu…, bss der Wind in den Blättern. Was sage ich? Hab es geschafft vom Ausbau Gummlin bis nach Bansin zu wandern, Radweg. Ca 18 km. 3 Stunden 30 Minuten bis Bansin Dorf. Das letzte Stück von Sallenthin zog sich ein wenig hin. Schöne Strecke. Ja ein Sektchen schon am Strand gepichelt auf den sportlichen Erfolg. Zurück gehts dann Stück mit dem Bus. Mein linkes Knie meldet sich immermal. Das wird noch gebraucht. In Benz stand das erträumte Bäckerauto. Ein Amerikaner bitte. Leckeres Gebäck.

Heut ist der Strand bunt, belebt. Strandburgen, Strandkörbe. Feriengäste ohne und mit Badebekleidung. Braungebrannte Körper, helle. Mir ist es noch zu frisch die Hüllen fallen zu lassen. Mein Nachtschlaf läßt etwas zu wünschen übrig. Komisch, ob das an dem hohen Raum liegt? Oder muß Stecker vom Kühlschrank ziehen. Na bis Montag halt ich noch durch.

Gestern war schöner Geburtstag der Nachbarin. Feine Torten, Gulaschsuppe, Kartoffelsalat, Bockwurst…Wie die Leute es nur schaffen so schlank zu bleiben? Mm lecker Geleebananen, Sekt, Kognak. Alle Jahr wieder…Enthaltsamkeit und Arbeit hilft mir persönlich abzunehmen. Ja die einen nehmen zu, wenn sie den Kuchen nur ansehen. Die anderen essen gut und bleiben schlank. Hab Gedichte rezitiert und gesungen. Soll unbedingt nächstes Jahr wieder dabei sein. Die Omis singend zum Auto begleitet…

Tschuu, Tschuu, bss…Der ewige Gesang des Meeres. Möwentanz über den Wellen. Frische Brise. Nehme mir eine Tüte voll mit in den Erinnerungen. Werd wohl heute auf ca 25 km kommen, gegangene Strecke. Noch ein wenig einkaufen im Sky Markt in Bansin. Machs gut liebe Ostsee.

Am 6. September 2013 verfasst von Musesuse am FKK Strand hinter Bansin auf Usedom.

Read Full Post »

Mensch bin ich vollgefressen. Ja Sprotten dazu ein Bier, beim Fischer in Bansin. Heißhunger gestillt. Meist reicht es einmal Räucherfisch zu essen. Der wird einem sonst über. Nun sitze ich am FKK Strand und schaue dem Meer zu. Nackedeis sind nicht zu sehen. Zu frisch.

Dieser Urlaub ist wieder ein richtiger Wanderurlaub. Zu Fuß durch die Heide zur Bushaltestelle. Hoffte doch mal ein Hirsch zu sehen. Da röhrte einer in der Nähe. Aber möglicherweise ist er von einem laut rufenden Vogel gewarnt worden. Hab auch keine Tarnkleidung an. Rote Jacke. Oder der Wind stand ungünstig. Eine Möwe inspiziert den Strand. Na gibt es was? Noch einige Schritte näher. Pech gehabt. Emma zieht weiter…

Gestern große Tour unternommen über Gummlin, Haffbadestelle, den Deich entlang zum Stolper Schloss. Türme besichtigen. Weiter nach Welzin zur Käserei. Anlaufstelle für viele Autotouristen. Guter Käse, natürlich saftige Preise wie das so in Spezialläden üblich ist. Gute Flaschenweine 7 € aufwärts. Hier hab ich mir zu Mittag Stück Käse+ Glas Wein gegönnt. Das Glas satte 5 €. Dafür gehe ich öfters eine Stunde singen bei Senioren. Als Künstler hat mans nicht leicht. Naja was soll der Geiz. Urlaub ist angesagt.

Zurück noch über die Stolper Badestelle am Borken ins Quartier. Vorbei an Maisfeldern. Wie gern hab ich früher an den Maiskolben geknappert. Vorbei die Zeit. Als Gebißträger geht vieles nicht mehr. Vorrangig weiches essen erspart die Reparatur.

Welch ein Glück das auch so viel Fallobst unten liegt. Schont den
Geldbeutel. Versuche nicht alles Feriengeld auszugeben. Werd mir in Jena wieder neue Durchslebenwanderschuhe kaufen. Alltag, Auftritt, Oper….Hab da schon meine Vorstellungen. 80 € Bereich, Bamatex. Die jetzigen kamen auch so viel und begeistern. Trage ich dann noch in der Gärtnerei ab.

Zwei Möwen schauen mir zu. Spaziergänger wandern vorbei. Mächtig was los in den Seebädern. meist ältere Leutchen. Das Geschäft boomt, der Rubel rollt… Die Einheimischen wollen ja auch eine Lebensgrundlage haben. Akuter Ärztemangel ist hier. Leute müssen große Strecken in Kauf nehmen um zum Arzt zu kommen. Neben dem Schönen gibt es halt negative Seiten. Wie überall. Selten ist alles gute beisammen. Nun noch ein wenig den Tag genießen, bis es dann wieder retour geht.

Impressionen von Musesuse auf Usedom am 4.9.2013 geschrieben.

Read Full Post »

Angekommen auf dem so vertrauten Stück Erde. Meinem Stolpe, Ausbau Gummlin. Der Kleinbusfahrer meinte gestern dazu, ach in den Busch wollen sie. Hier ein Gehöft, Weide, da eines, Wald, Weg. Ja die Weite, hörbare Kulisse. Wind, Vogelrufe, Hirschröhren, das Muh der Rinder…Es war ein nasser Empfang. Kalt, verregnet. Soll besser werden in den nächsten Tagen. Im Häuschen ist ein fürstliches Bett dazu gekommen, von einem Italienischen Kunstschmied gefertigt.

Hab am Ankunftstag meine Spielfreundin Christine besucht in ihrer Usedomer Pension. Welch Wiedersehensfreude. Früher viel mit auf dem Hof gewesen am Kiebitzkrug. Nach dem ersten schlimmen Sonnenbrand zogen es meine Eltern vor, sich im Quartier zu betätigen. Urlaub auf dem Lande. Pilze suchen, Beeren sammeln, wandern, Rad fahren…

Was gab es alles auf dem Bauernhof bei Christine? Pferde, Ponys, Kaninchen, Kühe, Hühner, Schweine…Ihr Vater ist ein Tierliebhaber. Nutrias, Hängebauchschweine, Hunde, Enten, Katzen…Das war was für uns Stadtkinder. Beim melken dabei…

Nun als zweites gestern Günter und Doris besucht auf dem Kiebitzkrug. Die Jahre gehen dahin wie die Vogelschwärme. Krankheiten lassen grüßen. So geht es doch vielen. Nun freu ich mich auf ein paar schöne Tage hier. Wolken fliegen tief aber auch Klärchen scheint. Werd mal eine Runde drehen durch die Heide. Schauen was sich getan hat in Gummlin und in Stolpe.

Urlaubsimpressionen von Musesuse, 3.9.2013 auf Usedom.

Read Full Post »

Auf die Insel

Morgen geht es auf die Insel Usedom. Rucksack gepackt. Gleich einige Programme mit eingesteckt. Man kann ja nicht wissen. Vielleicht ergibt sich außer dem Geburtstag bei der Nachbarin noch etwas anderes. Vom gestrigen Gemeindefest in Nerkewitz die drei Liedhefte dazu.

Ja vor solch einer Reise steigt die Spannung. Kommst du beizeiten aus den Federn? Sparpreis, Zug gebunden. Klappt alles…Geht bestimmt jedem so. Wie mag es erst meinem Sohn zumute gewesen sein? Er studiert in Izmir, Türkei ein Semester weiter. So weit fort und das für ein halbes Jahr.

Ich möchte nur auf die Insel eine Woche. Von meiner Insel im Plattenbau nach Stolpe, Nähe Stettiner Haff. Da kommt mir was von Wolfgang Borchert in den Sinn.

Ich möchte Leuchturm sein
in Nacht und Wind,
für Dorsch und Stint
für jedes Boot
und bin doch selbst
ein Schiff in Not.

Uns allen eine gute Woche. Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »