Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Impulse’

Blöd, soll in einem Jahr wieder beim Internisten aufkreuzen zwecks Darmspiegelung. Hab alles befolgt und trotzdem nicht Darm leer bekommen. Schon das viele Trinken…Nach einer Weile Totalblockade im Bauch mit schweren Kopfschmerzen. Natürlich auch Angst, das Gefäß im Kopf platzt. Irgendwo mal gehört, das man durch zu hohe Flüssigkeitsaufnahme zu Tode kommen kann.

Abführmittel eine Wucht. Halber Liter verteilt auf eine Stunde einnehmen. Geradeso geschafft. Stunde später 1 Liter Pfefferminztee. Danach zweiter halber Liter Lösung, anschließend Tee. 4 Stunden dauerte Prozedur. Zum Glück öffneten sich die Schleusen nach unten. Kopfschmerzen ließen nach. Klobrille warm gehalten…

Aber mein neues Ringelnatzprogramm Abends geschrieben. Jetzt noch 5 Ringelnätzer gelernt. November 2014 hatte es nur 24 Gedichte und jetzt 38. Schön aufgestockt. Impulse nach Benefiz für Benefiz. Entwicklungen, wachsen durch probieren…Gibt es doch wenigstens ein Erfolgserlebnis in den letzten 24 Stunden.

Heut beim Arzt Spiegelung. Wollte keine Beruhigungsspritze. Kann euch sagen, Schwester drückte, zog auf und an meinem Bauch herum. Na zimperlich sind sie da nicht….Arzt hatte seine liebe Not, weil immer noch Lösungsrester im Darm. Ein Polyp mußte daran glauben. Scheinbar doch noch zu wenig getrunken. Bei der letzten Spiegelung das gleiche Resultat. In irgendwelchen Ecken bleibt Flüssigkeit zurück. Doktor sprach von langem Darm…

Bestimmt mehr wie 5 Liter Tee getrunken gestern. Eigentlich wollte ich da nicht so schnell wieder hin. Aber zum anderen gut zu wissen, das im Körper alles in Ordnung ist…Dieser Aufwand…Ziel ja absehbar. Also in einem Jahr. Sonst gewöhnlich alle 10 Jahre solch Untersuchung und bei Risikofällen aller 5 Jahre.

Jetzt kann ich wieder alles essen. Mm lecker Erdbeeren, Bananen, Äpfel…Das fast normale, gewohnte Leben geht weiter ( Bauchweh, blaue Flecken)….Kaum geschlafen vergangene Nacht. Aber eine Idee, was als nächstes gelernt werden könnte…Interessanter Text nach einem Altirischen Gebet. Nimm Dir Zeit.

Über solche Erlebnisse zu schreiben, zwar kein Thema für`s Sonntagsblatt. Es betrifft uns alle. Hilfreich dem Stift freien Lauf lassen. Erleichtert im Nachgang….

Allen die nötige Geduld bei Untersuchungen und hoffentliche gute Diagnosen, mit denen man leben kann. Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Ausklingen lassen den Tag. Fenster offen, Geräusche von der Straße, riecht nach Zigarette…Heut Seniorennachmittag in Altengönna mit den 13 Monaten von Erich Kästner gestaltet. Nunmehr das 13. mal unterwegs damit seit 2011. Drei Flaschen Secco im Gepäck. Anstoßen auf uns nach dem Kaffee trinken. Kam alles gut an bei den Damen. Etwas Geistliches vor- und hinterher, Segen. Natürlich gemeinsames singen…

Danach noch dem Theologengeiger in Krippendorf Flasche Secco vorbei getragen. Etwas zusammen musiziert. Schön gewesen auch ein ausklingen lassen, für mich zumindestens. Bunter, erfüllter Nachmittag auf den Dörfern….Hab wieder neue Impulse zum lernen. Nach den Zugaben für Erhardt Programm ist nun Ringelnatz an der Reihe…. Das Kirchenlied, nun danket alle Gott, das nächste zu lernende alte bekannte Lied. Ziele setzen….

Uns allen ein erfülltes Wochenende Flieder beduftet. Gar nicht mehr lang hin und der Mai 2016 ist auch schon wieder Geschichte. Bei Mascha Kaléko heißt es in einem Gedicht über die Zeit. “ Die Zeit steht still. Wir sind es, die enteilen…“

Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Pfingstsamstag grüßt kühl, regnerisch. Na dem Wetterbericht nach, Pfingsten durchwachsen, wechselhaft. Möglicherweise die Eisheiligen. Bin froh mein Einkauf gestern getätigt zu haben. Bestimmt heut übervolle Supermärkte, Warteschlangen an den Kassen. Zwei Feiertage, verlängertes Wochenende. Falls es nicht reicht, Tankstelle. Mach ich mich nicht verrückt.

Heut früh Erhardt Gedichte im Kopf gehabt, die warten gelernt zu werden. Da kannste mal sehen, was wiederholtes laut lesen doch ausmacht. Nun natürlich gleich Buch her und vervollständigt. Noch festigen in der nächsten Zeit, flüssig sprechen und fertig sind die Zugaben für mein Heinz Erhardt Programm. Isserstedt hat was gebracht für mich, neue Impulse. Vermutlich Vater des unruhigen Kindes, der mir in der Pause noch etwas hübsches aufsagte. Ein Teil dieser 5 neuen Texte von Erhardt.

Ja sonst froh, letzten Tage rumbekommen zu haben. Kraft fehlte, ging gerade so. Gepufftes Quinoa seit Donnerstag wieder im Einsatz. Und da rät mir die Ärztin mehr Bewegung. Gut gesagt, wenn man zusehen muß kräftemäßig über die Runden zu kommen. Dazu erst wieder gemerkt, doch öfters auf dünnen Eis unterwegs zu sein. Nervliche Stabilität will erhalten bleiben. Werd gebraucht, brauche mich…

Geht`s einem nicht gut, wackelt Konzentration. Nur zu lange geschlafen gestern, weil kein Bock auf Saubermachen in Gärtnerei. Gleich in so einem komischen Zustand. Zum Glück, als ich mich nun endlich aufgerafft habe, tatkräftig ans Werk zu gehen, ging`s langsam wieder besser. Lieder vor mich hingeträllert, Texte gesprochen, Ablenkung. Das einen da auch Angst ergreifen kann, ganz normal. Weiß ja, wo solche Zustände enden können….

Anderen geht`s möglicherweise auch so. Abhängigkeiten nerven manchmal. Mußt da antanzen, weil de die Knete brauchst. Würdest lieber früh losziehen, blau machen. Andersherum gesehen, hilft es. Nette Kollegen, eigene Aktionen mit Mitarbeiterrabatt besser finanzierbar, Strukturen…

Heut Nachmittag Familientreffen in Beulbar beim Onkel. Warm anziehen. Mal sehen, wer alles kommt? Freu mich schon auf Überlandwanderung von Thalbürgel durch die Zense nach Beulbar. Wanderstiefel, könnte naß sein. Hat ja geregnet. Morgen Konfirmationsgottesdienst in Krippendorf und Pfingstmontag Mühlenfest an Krippendorfer Bockwindmühle. Soll da wieder singen. Na bei solchem Wetter, werden nur die Mutigsten kommen. Schade, so viel Vorbereitungen dafür…Aber was im Freien abläuft…Na hoffen wir das Beste.

Uns allen trotzalledem ein schönes Pfingstfest. Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Jetzt Probiere ich mal was…..Die Nacht ist mir hold. Neue Impulse, Ideen….Zum Glück haben sich diese schlimmen Zustände verflüchtigt. Bei solchen Zerrissenheiten kann`s einem ganz schön dreckig gehen. Ein lieber Seelsorger hat mir gewünscht immer den Kopf über Wasser zu behalten. Nur gut das es Rettungsringe gibt. Diese Strudel von Gedanken….Ängste, Aufregung….wie mit der Problematik Lothar lassen fast untergehen. Notbremse!!!
Gespräche, Ablenkung, Spaziergänge, Ruhe…..

Muss wieder fit sein am Sonntag. Wie hatte doch der Pfarrer noch geschrieben: Er wünscht mir immer ausreichend Grund zum singen….Ja hoffentlich, das wäre optimal. Aber es gibt auch Nachrichten aus der erweiterten Familie die nahe gehen…Oft liegen Freud und Leid ganz nah beisammen.

In unser aller Lebenslagen ein hoffentlich erfülltes, erträgliches Wochenende.

Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »