Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘impressionen’

Erfurter Gartenschau, alte Bekannte…Oh wie war es doch schön gestern die Ausfahrt mit einigen Senioren aus dem Kirchspiel Altengönna- Nerkewitz. Pfarrer Tilman Krause + Vikarin Jeannette Lorenz- Büttner hatten alles wohldurchdacht.

Fahrt mit der kleinen Egabahn um einen Eindruck zu bekommen von der Größe des Geländes. Hatte die Gitarre mit und singend hinter meiner Gruppe hergebummelt. Ja das war was für die Seele. Texte im Kopf, Blumen, Farben, Impressionen inhaliert. Mitsänger gab`s auch. Zum fotographieren muss ich extra mal herfahren. Da braucht`s Ruhe, Intuition.

Herr Goethe hatte das Wort zu seinem Geburtstag, 28.08.1759…. Diese Farbenfrohen Kompositionen, Emsemble, Arrangements im Park….Puzziger Weise sind selten Gärtner zu sehen, die da arbeiten. Braucht doch alles Pflege… Wie freuten sich unsere Senioren über die wunderschön angelegten Anlagen.

Mittag gab`s im Restaurant Carboniere. Langer Tisch im Grünen. Mm lecker Stärkung, Klöße, Wildgulasch oder Sauerbraten. Mensch das Wetter war ein Gedicht. Was will Mann und Frau mehr…. Tropenhäuser, Schmetterlingshaus, von geflügelten Diamanten umschwebt. “ Guck mal da, oh der Blaue..Schön!!“ Tiere im Kinderbauernhof…Lieber Pfarrer + Vikarin, da habt ihr das Richtige für unsere kleine Gruppe ausgesucht.

Als krönender Abschluss noch eine Fahrt zum Erfurter Petersberg. Blick auf die urbanen Weiten der Stadt. Pfarrer Krause hatte Kaffee dabei und Plätzchen. Wie ein guter Hirte, der um das Wohl seiner Schäfchen besorgt ist. Einfach Klasse!!! Danke liebe Geistlichkeit für diesen wunderbaren Tag. Solche kleinen Abwechslungen bereichern, bringen noch mehr Farbe ins Dasein.

Umsonst heißt es nicht in Paul Gerhardts Lied “ Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit und deines Gottes Gaben. Schau an der schönen Gärtenzier und siehe wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben.“

Danke nochmal für meinen Freiflug gestern. Danke den lieben Gebern. Hatte schon die Urlaubskasse angezapft…Gelebte Christliche Nächstenliebe… Abends nach der Kliniksandacht bekam das Seelsorgeteam einen Schuhkarton gefüllt mit schönen Fotokarten von mir gespendet. Ja “ Schenke groß oder klein aber immer gediegen…“ Jeder wie er es hat und vermag. So funktioniert Christliche Gemeinschaft…

Uns allen schöne Erlebnisse in der Natur, Gottes großer Garten, mit Menschen und weiteres. Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Vogelgezwitscher im Frühnebel…
Netten Gespräch in der Straßenbahn…
Apfelbäume Blütenverschleiert…
Der ruhigen Landstraße…
Sonnengeflüßter auf dem Jägerberg…
Nebeldecke getragen vom Krähenruf…
Gelber Rapssonate…

SCHÖNEM BEGEGNEN…
Nebelhalo im Schein des Lichtes…
Freiherr von Bissingdenkmal Kastanienumsäumt…
Dorfansichten im lieblichen Gönnatal…
Fliedergeschmückter Altar in Lehestener Kirche…
Ostermontagsgottesdienst mit Abendmahl…

SCHÖNEM BEGEGNEN…
Fröhliches Orgelspiel nach verhallen der Glocken…
Halleluja, Halleluja gelobt sei Christus Marien Sohn…
Sonnenbeleuchteter Taufstein…
Christ ist erstanden, Halleluja. Gesang aus Tansania.
Gemeinschaft bei Brot und Wein teilen…
Friede sei mit uns allen…
Gestärkter Gang in den sonnigen Tag…

SCHÖNEM BEGEGNEN…

Geschrieben unterwegs auf der Wanderung und in Lehestener Kirche. Ostermontag der 21. April 2014
Impressionen von Musesuse

Read Full Post »

Kommt ihr gspielen, wir wolln uns kühlen…Mein Gesang schwebt noch im Festsaal des Stolper Schlosses. Tag des offenen Denkmals. Sektempfang, Kaffee, Kuchen…Gedeckte Tische harren auf Gäste. Schlossführungen. Feine Blumengebinde, schmucke Kristallkronleuchter. Liebe ehrenamtliche Helfer vom Schlossverein gestalten mit ihrem Engagement den Tag. Neugierige Besucher strömen recht zahlreich. Ja Sonntag der 8. September. Der Urlaub neigt sich dem Ende.

Wißt ihr was auch so prachtvoll ist, der Nachthimmel. Milchstraße, Sternentheater. Am Horizont leuchten eines Leuchturms. Die Nächte haben etwas. So unvergesslich…Relativ hell auf freier Fläche. Hirschröhren, Nachtwind, fühlbare Weite…

Werd noch ein wenig singen. gab schon spendierten Kuchen und Kaffee. Die schöne Akustik… Alles Gute dem Schloss+ seinen fleißigen Geistern. Mögen viele Menschen hier ihre Freude finden an Konzerten, Veranstaltungen. Und was auch wichtig ist, das nötige Geld hereinkommen für die Erhaltung der Kulturstätte+ weiteren Bauvorhaben.

Nette Leute haben mir Geld zugesteckt. Einmal im Urlaub im Restaurant Remise zu Mittag essen. Sitze draußen Blick auf`s Schloss. Köstritzer Schwarzbier. Mm auf den schönen Urlaub. Prösterchen!!! Hab gut gehaushaltet mit dem Gelde. Na für die neuen Durchslebenwanderschuh reichts auch noch.

Ah das Schnitzel kommt. Was fürs Auge. Kunstvoll trapiert…Fast zu schade es aufzuessen. Aber du bist ja nicht nur zum ansehen da. Mm das hat gemundet. Tolle Englische Keramik vom feinsten. Eine rote Gerberablüte lächelt mir zu. In den Bäumen zwitschern die Stare. Noch ein bissel ausruhen. Gehe dann nochmal ins Schloss Kaffeetafel besingen. Reisebus wird erwartet…

Impressionen vom Usedomurlaub von Musesuse, 8. September 2013.

Read Full Post »

Hier ein paar Impressionen von Herrn Dr. Wolfgang Biewald aus Cospeda. Familienadvent, erst im Kirchlein und später am Weihnachtsbaum im Ort. Auch meine Samstagabendfreude….Zum nachahmen empfohlen….
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

SCHÖNEM BEGEGNEN….6

Leuchtenden Apfelrosen….
Imposanten Baumbrüdern…..
Vertrauter Landschaft mit ihren Wiesen, Wäldern und einzelnen Gehöften…..
Den Erinnerungen an unsere schönen Ferien hier……
Inselglück, Begegnungen, Freundschaften, Lichtmomente…..
Den alten lieben Sandwegen….

SCHÖNEM BEGEGNEN……

Dem Röhren der Hirsche……
Beschaulicher Ruhe durchwebt von Grillenzirpen und einzelner Vogelrufe…..
Der schönen Gummliner Badestelle am Haff……
Regentropfen zeichnen Kreise auf dem Wasser…..
Schilfspiegelbilder im Abendlicht…..

SCHÖNEM BEGEGNEN…..

Netten Gesprächen mit lieben Menschen…..
Nebelbänke über den Viehweiden…..
Goldgelber Mond am nahen Horizont……
Nächtliche Weite im Sternentheater…..
Dem unvergesslichen Duft, markanten Bildern und Geräuschen……
Freuden für alle Sinne…..
Urlaub im Schilfhäuschen…..
Meinem Stolpe…..

SCHÖNEM BEGEGNEN….

Musesuse, Stolpe den 3. September 2012
Nr. 5 dieser Serie steht im Gästebuch der Vögeleralm über Navis (Östereich)

Read Full Post »

“ Gib der Seele einen Sonntag und dem Sonntag eine Seele!“ Peter Rosegger.

Fotopirsch im romantischen Cospedaer Pfarrgarten mit meiner alten EXA. Nachdem ich gestern zum Tag der offenen Gärten hier einige Stunden gewirkt habe als singende, klingende Gartennymphe, heute nun noch Impressionen einfangen…Umsäumt von alten Natursteinmauern ein Kleinod. Halbwild mit künstlerischen Elementen, Figuren, Unruhen, ja auch ein altes Bettgestell kann Zierde sein…..Der schöne Wiesenblumenstrauß bekommt immermal einen neuen Platz….So eine Fotoserie braucht Zeit….Da ein Motiv mit dem wilden Wein am Haus….reizvoll. Mein Batiktuch erweist sich als nützlich bei den Aufnahmen.

Vor mir schnattern Enten. Ah der Durst wird gelöscht am Teich. Vögel singen ihr Lied. Singt nur kräftig….Heute hab ich Ruhetag. Dackel Else hält unter dem Flieder Mittagsschlaf. Schön, Ländliche Idylle atmen….Ein aufheulender Motor in der Ferne. Bestimmt ein Motoradfreak, der mal richtig auf`s Gas tritt. Blätterrauschen, Entenschnattern….wie Urlaub. Irgendwie erinnert mich das an die Wälder unweit von Stolpe, Insel Usedom. Ja im September wird`s wieder….

Dieser wunderbare Blick auf die Rosen. Amseln baden. Aber ganz einig sind sie sich nicht. Spanner werden vertrieben. Natürlich dieses ganze Anwesen hier, was für den Betrachter als Ruhepunkt erscheint, ist mit viel Arbeit verbunden….Früh aufstehen, füttern, ausmisten, Unkraut jäten und das eigentliche Tagwerk….Pfarrstelle für nunmehr 14 Dörfer, Reitverein, Klinikseelsorge….Die Geister des Pfarrhauses sind voll ausgelastet….

Jetzt hat doch der Schnatterich den Dackel vertrieben…..Schnatterine weidet im Grün herum….Das erinnert an Huhn Emma, damals in der Gärtnerei, die mit lauten Gegacker immer die Katzen vertrieb, die zu nahe kamen. Letztere machten einen großen Bogen…..

Na mal sehen wie die Filme geworden sind. Immer wieder spannend die Tüten mit den Fotoarbeiten zu öffnen….Was denkt ihr, wie schön die Wiesen leuchten im Mohnfeuer, draußen in Gottes großem Garten. Rotverschleiert, Naturkunst….

Uns allen schöne, kraftgebende Erlebnisse…
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Quelle, du erfreust mein Herz. Glugsend und murmelnd, silbrig findest du deinen Weg aus der Tiefe über die Steine, Blumenberankt. Bei dir möchte ich innehalten, den Becher gefüllt. Einfach da sein. Sitzen auf der schönen Bank in deiner Nähe. Dank den Spendern. Ein mit Edelweiß geschmücktes Kruzifx hinter mir…Nicht die anstrengenden Wanderungen über Stock und Stein sind es heuer…..Nein Gemütlichkeit, Andacht…Im Wolkentheater ist Bewegung. Wie lange noch wird es trocken sein?

Du bist es liebe Freundin. Quelle, Labsal. Dein größerer Bruder rauscht vom Wiesengrunde herauf. Schroffe Bergkanten grüßen majestätisch. Baumregion, Almen, Rinder, Alpenrosen…..Ich höre den Wind leise in den Lärchen…Kuhglocken, Wasserrauschen….und dein flüßtern neben mir. Du tanzt über die Steine dem Ruf der Meere folgend….Gute Reise meine liebe Quelle…..

Vom 19.7.2011 im Wildlahner Tal bei Schmirn, Österreich geschrieben.
Urlaubsimpressionen von Musesuse

Read Full Post »

Older Posts »