Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hunger’

Hab die Nacht vom Donnerstag zu Freitag nicht geschlafen. Ich glaube der Seniorennachmittag über Thema Glück, hat zu stark aufgemöbelt. Na wenigstens diese nächtlichen Stunden genutzt Programme zu üben….Vorbereitungen treffen für den Tag des offenen Denkmals 2. Septembersonntag. In der Gärtnerei nur das Nötigste gemacht. Fahrkarte gekauft, Usedom winkt schon in der Ferne. Am 31.8.2015 geht`s los.

Gestern hat Großcousin seine Hochzeit nachgefeiert in Beulbar beim Onkel. Schöne Wanderung zu den Waldecker Buchen. Onkel Orge hat kleines Programm gegeben, durch mich noch ergänzt. Warm war`s, die Massen träge. Wurde ganz viel vegan gekocht. Wußte nicht für wann. Hunger zu haben ist doch ein blödes Gefühl, vor allen wenn`s einen halben Tag anhält. Hätte doch auf meine Eingebung hören sollen, mir ein Wurstbrot einzustecken für den Notfall. Abends 18.30 Uhr gab`s Kaffee+ Kuchen. Selbst das half nicht. Nach einigen Gedichteinlagen verließ ich die Gesellschaft….

Auch aus dem Grund früh über Land zu wandern, zur Krippendorfer Kirche. Himmel zeigt sich graugewandet. Angenehme Kühle. Natur atmet durch. Felder abgeerntet, goldene Stoppeln. Mancherorts schon gepflügt. Schön ist es auf der Mauer zu sitzen vor der Kirche. Ingo übt Orgel. Sonntag Morgen. Spatzen schtilpen, Wasserrauschen, Orgelspiel, sonst dörfliche Ruhe. Ah Pfarrer im Anmarsch. Wir dürfen uns auf den Gottesdienst freuen…

Hab mich zur Stärkung des Gemeindegesanges auf der Landstraße eingesungen. Lobe den Herren…Die vor 2 Jahren gepflanzten Apfelbäumchen hinter der Kirche, erfreuen im grünen Kleide. O heut Andacht im Altarraum wegen Bauarbeiten. Hier vorn ist eine besonders gute Akustik. Glockengeläut, Linde grüßt durch`s Fenster…

Stellt euch vor. Bekomme nach der Kirche SMS von Musenschwester Roswitha. Liebe Tante Suse. Du hast einen neuen Neffen Paul Johann Unger. Gruß…Gratuliere liebe Schwester Christiane+ Freund Mirko. Hab mir doch eine Flasche Sekt eingepackt. Auf euer aller Wohl…Mm so wohlschmeckend wie dieser Feiertag….

Vor Krippendorfer Kirche geschrieben und Dichter + Denkerecke alter Pfarrhof Cospeda, heut am 9. August 2015 von Musesuse.

Read Full Post »

Möge jeder ein warmes Zuhause haben…..

Ein Schutzschild gegen die Kälte, die uns oft umgibt in der Welt.

Finden wir auch Ruhe abseits vom Konsumgedröhne.

Beim leuchten der Kerzen Stimmungen atmen.

Möge die geheime Tür zur Besinnlichkeit durchschritten werden.

Lasst uns den Hunger stillen nach Frieden, Gerechtigkeit, ausreichende Nahrung
und dieses nicht nur zur Adventszeit.

Greifen wir nach den Sternen mit sinnvollen Lebensinhalten.

Mögen wir nicht verzweifeln in Schicksalsstunden.

Lasst uns unsere Mutter Erde bewahren, die Schönheit bewundern
und dafür sorgen, das es auch ihr gut geht.

Schwerter zu Pflugscharen.

Halten wir unsere guten Träume fest.

Hoffnungen pflegen statt Resignation.

….Und viel mehr Blumen solange es geht,
nicht erst auf Gräbern- da blühn sie zu spät.
( Aus Wünsche zum neuen Jahr, von Peter Rosegger)

In meine Feder geflossen in Halle am 26. November 2010.
Alles Liebe und Gute uns allen, wünscht von Herzen Musesuse.

Read Full Post »