Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hermann Hesse’

Was hat die Traumfee in der Wunderbüchse?
Vor allem ein Gebirg von bestem Mist!
Dann einen Weg, auf dem kein Unkraut wüchse,
Ein Katzenpaar, das keinen Vogel frißt.

Ein Pulver auch, mit dem bestreut alsbald
Blattläuse sich in Rosenflor verwandeln,
Robinien jedoch zum Palmenwald,
Mit dessen Ernte wir gewinnreich handeln.

O Fee, und mache daß uns Wasser flösse
An jedem Ort, den wir bepflanzt, besät;
Gib uns Spinat, der nie in Blüten schösse
Und einen Schubkarrn, der von selber geht!

Und Eines noch: ein sicheres Mäusegift,
Den Wetterzauber gegen Hageltücken,
Vom Stall zum Hause einen kleinen Lift,
Und jeden Abend einen neuen Rücken.
Hermann Hesse

Aus dem Buch Hermann Hesse Freude am Garten, insel taschenbuch
Betrachtungen, Gedichte, Fotos, Malereien von H. Hesse

Read Full Post »

Meine Hausärztin war heut sehr zufrieden mit mir, schon wegen des Artikels über mich in der neuen Straßenzeitung. MuseSuse- die Bänkerin. Da gehts um meine 7 finanzierten Bänke. Ganz besondere Menschen das Leitmotto der vierten Ausgabe. Mann, da kann ich mir auf die Schultern klopfen…Hab`s auch mal geschafft auf die Titelseite eines Prospekt`s zu kommen.

Überhaupt der ganze persönliche Wertegang. Die Schule mit der Note vier beendet, Lehre, Höhen, Tiefen, Gutes, Fehler..na halt Lebensschule. Diese ganzen Überraschungen, Sorgen, Nöte…Hab so den Eindruck, seit dem ich auf dem kulturellen Fahrwasser unterwegs bin, weiß die Familie, was sie an mir haben. Der Druck, jemand etwas beweisen zu müssen, weicht zusehend`s. Auch wenn Kinder nicht den geforderten Normen entsprechen oder den Elterlichen Wünschen, heißt das noch lange nicht, das sie später nichts auf die Reihe kriegen….

Und Sonntag spreche ich Hermann Hesse. Im Programm steht liest. Nein spricht frei… Hoffentlich kommen einige Zuhörer ins Caffee 13. Ist ja auch ein denkwürdiges Datum. Bei uns gibt`s nur Hessegedichte und schöne musikalische Umrahmung am 9.11.2014 um 15 Uhr. Zum Glück ist meine Stimme geblieben, keine Bronchitis. Gott Sei Dank!!! Knoblauch, Ingwer, Äpfel, Cistustee, Salbeiblätter, Olbastropfen+ Tabletten, Ruhe und nun noch pflanzliche Schleimlöser, Nasenspray heut verschrieben bekommen. Gestern beim bücken in der Gärtnerei Kopfschmerzen gehabt. Na ich denk, jetzt müßte die Gesundung folgen….

Uns allen erfüllte Tage, Sonnenseiten genießen, vollen Göttlichen Segen wünscht Musesuse.

Read Full Post »

Na hoffentlich fordert die Allianz diesen Monat nicht noch die Hausratversicherung. Halbjährig werden die Beiträge eingezogen. Hinterläßt immer ein Loch. Dazu kommen die Rundfunkgebühren. Hab zwar nur Radio aber muss auch für`s Fernsehen bezahlen…Das geht vielen so. Naja, kann mich zu den Lebenskünstlern zählen. Geringes Nettobudget und eigene Projekte….Das soll mal einer nachmachen….

Am 17.11.2014 ist in Rödigener Kirche um 18 Uhr eine Benefizveranstaltung geplant zum Wohle der Truhenorgel. Musikalisch- literarisch dem Dichter Joachim Ringelnatz gewidmet, zu dessem 80. Todestag. Vielleicht schaff ich`s noch zwei Gedichte hinzu zu lernen als kleine Zugabe. Ingo Reimann war mir bei vergangenen Veranstaltungen immer ein guter Partner in Sachen Musikauswahl und diesmal Biografisches…

Sonntag den 9.11.2014 findet in der Jenaer Neugasse 13/ Caffee 13 um 15 Uhr ebenfalls eine musikalisch-literarische Stunde statt. Hermann Hesse hat das Wort zum Thema" Es gibt so schönes…"Zusammen mit Musikerin Rosa Maria Dotzler eine runde gute Sache. Also zwei Premieren diesen Monat…..

Die vergangenen Tage ging`s ruhig zu. Apfel/ Knoblauchkur tat gut. Die Erkältungssymtome sind weitgehendst gewichen. Na das fehlte noch, jetzt wo so wichtige Dinge anstehen…Allerdings musste die Kirchgemeinde mal auf vielstimmigen Gemeindegesang verzichten. Wo werd ich mir das aufgelesen haben? Schade, wäre sonst gern nach Neuengönna heut und zum Reformationstag nach Krippendorf.

Mal an mich denken für einen guten Zweck. Mein Samstagseinkauf war auch dementsprechend. Eine Flasche Kräuterschnaps Klosterbruder, Holunderblütentee+ Saft, Pampelmusen. Leute natürlich alles dosiert. Seit Donnerstag Abend in meinem Kühlhaus die Heizung aufgedreht. Mal vorüber gehend, wenn Frau da sitzt in der Stube und sich beschäftigt. Ja das Abnehmen hat eine negative Nebenwirkung, man friert schneller….

Nun lassen wir die neue Woche ran kommen. Hoffentlich birgt sie viel gutes. Neugierig bleiben, zuversichtlich, es wird…Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »