Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gummlin’

Beschauliche Runde, mit Gitarre alt vertraute Wege entlang. Wer weiß, wie es sich in kommenden Jahren gestaltet mit meinem Quartier? Helga die frühere Besitzerin hatte einen Schlaganfall. Nun sitzt sie im Rollstuhl und muss betreut werden. Vorher noch total fit und dann? Werde weiter Kontakt halten…Vielleicht gibt`s da noch Möglichkeiten in dieser schönen Ecke, die ich schon seit Kindesbeinen an belaufe, unter zu kommen…

Nun Schreibstunde an guten Aussichtspunkt am Karberg nahe Gummlin. Zwar den Sekt vergessen, Mittagsrast. Pappellaub duftet, Wind umspielt mich, ab + an fährt Auto vorbei, Haff glitzert am Horizont…Jürgen wollte baden gehen nach Prätenow. Haben dort eine schöne Badestelle, Naturbelassen.

Geld haben wir bis jetzt kaum gebraucht. Gehen nicht essen. Fallobst, Pilze. Edda unsere Nachbarin hat mir Pfifferlinge geschenkt. Wollte sie wegwerfen. Na und eine Zwiebel dazu, eigene Ernte. Meine Mutter meinte vor der Abreise:" Du machst kein Termin da oben, bist doch so arm…"Naja aber eine Woche, das geht noch. Kirchenmäuse haben halt auch ihr Eigenleben…Von meinen Aktionen weiß Muttern nichts. Muss jeder auf seine Weise glücklich werden…

Momente genießen wie jetzt, klingende Natur. Dank den Spendern dieser schönen Sitzgelegenheit vor Gummlin. Eben kam ein Französischer Pilgerer vorbei gewandert. Für ihn Laudate Omnes Gentes gesungen. Pilgerwege…Hab da meine eigene Ansicht dazu. Zurück zur Natur, sich Zeit nehmen, Bodenkontakt, wandern, innehalten, Gott finden…Nicht nur im Urlaub…Leben als Pilgerweg…

So drückt mir mal die Daumen, das ich hier auch in kommenden Jahren sein kann. Wenigstens eine Woche, Hauptsache, die Gesundheit…Träume helfen über schwierige Zeiten hinweg, Verpflichtungen, Aufgaben, Hoffnungen, Lebensinhalte. Wie Münchhausen an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen…Liebe Helga, vielleicht geschieht noch ein Wunder…Dir und Deiner Familie das Beste und allen Bekannten, die hier leben im Umkreis

Geschrieben am 18. September 2014 Mittags, Karberg vor Gummlin, während des Usedomurlaubes von Musesuse.

Read Full Post »

Zerzaust vom Windsbruder schauen wir über das Stettiner Haff. Wechselnde Beleuchtung, Bewegung um uns herum. Alles scheint zu tanzen…..Linksherum, auf, nieder….Sonnenküsse flimmern auf den Wellen. Und wieder der Tanz links….Lothar beobachtet dieses Treiben. Schon erstaunlich mit seinen 78 Lenzen, wie rüstig er noch ist. Hoffentlich bleibt es noch eine Weile.

Schön wieder im Stolper Ferienhäuschen zu wohnen. Ja die Erinnerungen…..an Menschen, Feste, Landschaft…..Die Pappeln müßtet ihr sehen, welch gewaltige Statuen. Markante Punkte in der Gegend. Nun sitzen wir an Gummliner Badestelle. Wolken fliegen, der Wind braust….Lothar meint," das Wasser leuchtet so schön." Sonnenfunken blitzen, eine hörbare Welt um uns herum. Kleine Brandung, Wind…..innehalten, zuhören….

War doch die vergangene Woche etwas stressig. viel Arbeit in der Gärtnerei. Hatte kaum Kraft für andere Beschäftigungen. Ein Glück das ich berentet bin. Unter diesem Druck heutzutage…..haben es sensible Menschen sehr schwer. Stress macht krank. Was meine Kollegen leisten müssen. Ihre Arbeit schaffen, daneben Kunden bedienen, Auskunft geben am Telefon und und….Hut ab!!!! Über den Lohn…Auf jeden Fall eine idielle Angelegenheit. Wie mit so vielen Dingen im Leben…..

Aber jetzt genießen wir den Urlaub. Werden ein Stück weiter gehen. Weiter oben im Dorf verkauft jemand Gemüse. Eine Stimmung hier am Wasser, Tanz in allen Räumen…..

Vom 13.9.2011 geschrieben an Gummliner Badestelle von Musesuse.

Read Full Post »