Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gießdienst’

Wieder zu Hause im nächtlichen Lobeda. Nach dem Gärtnerei Dienst, hatte es mich in die Gärten meiner lieben Familie getrieben. Es war alles in Ordnung. Einzig der Topf mit den Stangenbohnen verlangte nach Wasser. Ja der Himmel hat mir viel abgenommen mit gießen während der Urlaubszeit. Aber schön da zu wissen Brombeeren, Mangold, Tomaten und eine Kiste Bier. Nach der Arbeit saß ich wieder mit Lothar auf der Bank meiner Schwester, mit Blick auf die untergegangene Sonne. In der Hand jeder einen Brotkanten, den ich in der Eile noch daheim eingesteckt hatte und das gute Saalfelder Pils dazu. Wohl bekomms! Der Tag verabschiedete sich mit einem langen Abendrot. Heimwärts leuchtete schon der Mond am Himmel.

Musste an das Gespräch mit unserem Pfarrer denken, heute Nachmittag zu dritt. Vorbereitung für die Nacht der Kirchen im Kirchkreis Jena, speziell Kirche in Drackendorf am 27.8.2010, um 21. Uhr. Unser Beitrag trägt den vielverheißenden Titel ein Sommernachtstraum. Orgelmusik, Gedichte und neue Lieder. Probieren geht über studieren. 15 Gedichte aus meinem Schatz werde ich sprechen. Erich Kästner, Wolfgang Borchert, Hermann Hesse und andere. Das wird eine Premiere für mich in dieser Art und Weise. Drückt mir mal die Daumen, das alles gut wird.

Am Sonntag den 22.8.2010 um 14 Uhr, treffen wir uns am Haupteingang des Botanischen Garten in Jena, zwecks Einweihung meiner 2. Bank. Falls noch jemand kommen möchte. Sie steht am Inspektorenhaus Nähe alter Gingko, den der gute J. W. von Goethe gepflanzt hatte, neben dem Fürstengraben.

Nun zum Abschluss folgendes von Heinrich Waggerl:

Welch ein Glück, das es die einfachen Dinge immer noch gibt.
Immer noch Felder, rauschende Bäume
und den Mond am Himmel.

Ein schönes sommerliches Wochenende wünscht von Herzen Musesuse.

Read Full Post »