Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gedankenkarusselle’

Chirurg war recht zufrieden. “ Naja, was anderes als abwarten, könne man nicht tun.“ Noch 14 Tage krank geschrieben. Zum Glück bin ich den Vorderfußentlastenden Spezialschuh los. Im ersten Moment ein komisches Gefühl. Mußt wieder laufen lernen. Es geht langsam, Schneckentempo.

Jeden Tag kleine Unternehmung und wenn es nur in die Kaufhalle ist. Ende November gibt es eine Krippenausstellung in Cospedaer Kirche. Gerade jetzt auf Grund der günstig warmen Witterung meine ägyptische Krippe nach Cospeda zum Pfarrer geschafft. Mitbringsel vom roten Meer, Töpferarbeit. Diese Darstellung wäre ein Glückssymbol im Islam, sagte mir damals jemand beim Kauf.

Nun sitze ich seit langem wiedereinmal in der Dichter und Denkerecke und schreibe, alter Pfarrhof. Alle Vögel ausgeflogen. Orleander sieht etwas gebeugt aus. Möglicherweise durch den kurzen Schneegruß von neulich.

Aber wißt ihr, am 28.10.15 das 300. Gedicht eingeprägt, seit Oktober 98. Jipi, Kreuzchen im Kalender. Kästners Rezitation bei Regenwetter. Und in deutsch eine vier gehabt in der 10. Klasse. Manchmal platzt der Knoten erst spät. Hab große Lust in den nächsten Tagen alle zu wiederholen. Vom Vierzeiler bis 7,8 Strophen. Jetzt habe ich Zeit. Mal sehen, ob noch alle flüssig parat sind. Sonst Blick in Bücher…Letztens frug mich jemand, was ich lerne? Was mich besonders anspricht.

Aktive Selbsthilfe im Lebenskampf, wenn Gedankenkarusselle gefangen halten. Themenwechsel Gedichte üben, ausbrechen aus krankmachendem. Und natürlich Selbstbewußtsein fördern in kleinen Veranstaltungen für`n guten Zweck. Eigenes wachsen zwischen den engen Grenzen, in denen man Zuhause ist. Auch ich kann etwas schreiben über mein Kampf….

Nun ihr lieben genießt Spaziergänge durch raschelnde Blätter. Da ist man wieder Kind. Tut euch was gutes. Herzliche Grüße von Musesuse.

Read Full Post »