Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gasthaus zur Linde’

Mittagszeit in Cospeda. Die emsige Kellnerin wischt Bänke und Tische trocken. Ja endlich mal wieder nasser Segen von oben….Hab am Feldrain mein Programm geübt für Hannelores 70. Geburtstag am Sonntag. Wünsche erfüllen….“ Machste das mit der alten Schraube….?“ so die Chorschwester. Natürlich gerne. Werden zwischendurch auch was singen. 35 Minuten Gedichte aufgelockert mit bekannten Liedern. Mal sehen wie die Leute drauf sind….

Heute ist es wettermäßig ganz putzig. Kurze sonnige Momente, Regen und Nebel durchwachsen. Die Natur dampft…Mm das Radlerchen tut gut. Lecker Leber mit Stampfkartoffeln….Preiswerte Gerichte hier im Gasthaus zur Linde. Vogelgezwitscher, ländliche Ruhe…Ab und an fährt ein Auto vorbei….Kurzurlaub in Cospeda….Fein…Sparsamkeit in Ehren aber muss mir auch mal etwas gutes tun. Nach Lobeda ist es noch ein Stück….

Der Wind flüßtert in den Blättern der Linde….Freue mich schon auf die Wanderung hinunter ins Stadtzentrum…Die Stiefel machen sich hervorragend. Am Mittwoch insgesamt 14 km gelaufen von der Haltestelle Mühltal bis Rödigen und Retour. Ich sage euch richtig zügig marschiert hinten am Holze lang. Bald werden auch die Birnen reif sein am Wege….(Jäger und Sammler…) So langsam kommt die alte Kondition wieder…..Nachher werd ich sehen, was die Waage spricht in der Goetheapoteke. War jetzt immer weniger an Gewicht beim wiegen. Na ist recht dunkel, huh und kühl. Möglicherweise gibt`s gleich wieder ein Schauer. Werd weiter ziehen…..131.900 kg. Wieder ein kleiner Erfolg…

Seid alle ganz lieb gegrüßt+ ein gutes Wochenende.
Musesuse

Read Full Post »

Im Ofen lodert das Feuer…..Für ein Neubaukind etwas besonderes. Eingekehrt im Gasthaus zur Linde in Cospeda. Mm der Obstler mundet. Gelbe echte Rosen lächeln mir zu. Die Sonne hat mich hinaus gelockt. Frisch gefallener Schnee, blauer Himmel…

Gestern noch der Verzweiflung nahe nach einem Diavortrag über Hawaii. Reisen in wärmere Gefilde….Vielleicht Türkei…Mittelmeer, Antike, kann auch mit Teppichfabrik sein. Solche Pauschalreisen waren bisher immer besonders preisgünstig. Nur hinaus ins grüne….Meine Verzweiflung spülte ich mit viel Rotwein weg. Geht aber gerade nicht davon zu fliegen. Termine, Veranstaltungen…..

So bleibt mir den Rucksack zu packen mit Ideen, wie zum Beispiel Freiluftsingereien in unserer schönen Jenaer Umgebung im Frühling." Es klappert die Mühle am rauschenden Bach…." singen an der Krippendorfer Windmühle. Das wäre ein Traum. Oder diverse Dorflinden besingen…Manchmal gibt es da auch ein nettes Bänkchen zum verweilen. Dorfkirchen, Ausblicke und, und…Lieder klingen lassen…Meine Träume…Hauptsache die Gesundheit macht mir kein Strich durch die Rechnung….

Mm das Essen hat geschmeckt. Leber mit Kartoffelbrei, lecker. Dazu ein Bierchen…. Nett war es auch hier hoch zu wandern im Schnee. Eigentlich wäre heute nochmal Reinigung dran gewesen in der Gärtnerei. Na ja meine Kollegen werden mir bestimmt nicht gleich die Ohren deswegen abreißen. Sie sind froh, das ich mich auch diesen niederen aber doch wichtigen Arbeiten verschrieben habe. Zum Glück sind mir die Gedichte und Lieder ein guter, erfüllender Ausgleich….Und wo findet man schon eine rezitierende Klofrau?

Die Sonne neigt sich. Es soll sehr kalt werden heute Nacht. Nun etwas wärmendes für uns alle:

" Schon der Gedanke an den Frühling wärmt die Seele."

Ein schönes Wochenende….
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »