Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Frauentag’

Sitze auf meiner gespendeten Bank vor`m alten Pfarrhof in Cospeda. Sonne scheint, Vögel zwitschern tirili. Nachbar hat im Herbst Krokusse auf die Wiese gesteckt. Kleine grüne Inseln sprießen. Na, wie werden sie blühen? Neben mir Eimer voll Narcissensträuße für den Familiennachmittag in Neuengönna. Weltgebetstag.

Aber wißt ihr, das hat richtig Freude gebracht aus 10 ner Bunden von REWE je 3 Blumen zu binden. Na meine Singefrauen, am Dienstag beim DRK in der Altenburger Str. werden auch noch damit erfreut. Wenn man überlegt, ein Bund Osterglocken 0,99 Cent. Letzte Woche sogar nur 0,77 Cent. Passt doch und läd geradezu ein, etwas schönes zu kreiren….

Na gesundheitlich muß ich jetzt aufpassen. Mehr Neuroleptika kann depressiv machen. Wieder einmal mit dem Schinken nach der Wurst geschmissen. Lieber extrem dünnhäutig sein, als nun noch ein Tief. Wackelt das Selbstbewußtsein. Braucht Frau doch. Leben ist Kampf. Mußt so aufpassen auf jeden Gedanken, was du sagst…Seelische Stabilität hängt maßgeblich davon ab…

Vorhin wurden Ponys von Schulmädchen durch die Gasse geführt. Nett anzusehen. " Überall regt sich Bildung und Streben, alles will sie mit Farben beleben…" Johann Wolfgang von Goethe. Kirschbaum zeichnet scharfen Schatten auf die Scheunenwand. Erwartungsvolle, dicke Knospen am Holz. Dörfliche Beschaulichkeit. Na wird mein Blumengeschenk heut gut ankommen?….Ja es ist sehr gut angekommen….

Allen Frauen und Mädchen einen schönen Frauentag, Freuden, Liebe, Wertschätzung, Achtung, Selbstvertrauen, weiteres…und das nicht nur zum 8. März. Uns allen einen sonnigen, gesegneten Sonntag + guter Start in die kommende Woche. Liebe Grüße von Musesuse.

Read Full Post »

Ja Blumen…Tulpen, Rosen auf meinem Tisch. Wenn`s auch draußen gerad nicht so blumig ist….Die Erlebnisse, besonderen Stunden der letzten Woche erwärmen mein Herz. Nach dieser langen Krankheitsperiode durchstarten. Gärtnerei, Auftritte. Mache jeden Tag Stimmübungen. Unsere Stimme ist wie ein Instrument das neu eingestimmt werden muss.

Dienstag beim Blindenverband gewesen. Frühlingsprogramm, Gedichte, eigene Geschichten aus meinem Blog und mit den Leuten singen eine Stunde lang. Alles mit halber Stimme. Sehr anstrengend. Leute, ein gesundes Augenlicht ist ein Schatz. Sind wir reich beschenkt……Was natürlich interessant war, das diese Sehbehinderten Menschen auf hören ausgerichtet sind. Keiner stöhnte über die Länge des Dargebotenen. Alle waren glücklich. Wunderbare lila Tulpen für den Künstler. Fein.

Donnerstag beim Bund der Vertriebenen in Hermsdorf gleiche Sache, hatte ich den Eindruck das 45 Minuten zuhören ausreichend war. Dazwischen gab es noch Kaffee und herrlich selbst gebackenen Kuchen. Die Leute wollten sich unterhalten. Möglicherweise gibt es doch Unterschiede zwischen Menschen die mehr hören wie Radio, Hörbücher und denen die auf das Sehen fixiert sind. Naja Konzentration hin und her, das war auch eine gemütliche Runde. Zwei Rosen gab es in Anbetracht des nahen Frauentages am 8.3.13 und 30 € Aufwandsentschädigung. Toll. Ist nicht selbstverständlich auch etwas Geld zu sehen für eine Veranstaltung. Für Kaffee+Kuchen, Blumen, Wein, Pralinen, Freude…..mein Lohn.

Unser Gärtnerchef hat sich nicht lumpen lassen jeder Mitarbeiterin ein klasse Rosengebinde zu überreichen und Wellnessbadezusatz. Ist doch nett. So eine schöne Woche. Werd weiter die Stimme trainieren. Auf jeden Fall wird im Frühling wieder eine Salbei auf den Balkon gepflanzt. So ein Blatt kauen wirkt Wunder. Nun harren wir halt noch etwas aus. Der Frühling muss ja irgendwann mal kommen….

Laßt euch nicht verdrießen beim warten. Einen kleinen warmen Vorgeschmack gab es ja schon mit satten 15 Grad+ und Sonne….
Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »