Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘fantasie’

Die linden Lüfte.…Blätter entfalten sich an den Bäumen. Es ist eine Freude zu sehen wie alles grünt und blüht…..Heute Abend sind wir auf Reisen mit der Jenaer Old Time Memory Jazzband. Dixieland vom feinsten…dargeboten in unserem Lobedaer Kulturzentrum Lisa.

Ja die Fantasie…Ein Spaziergang entlang der Saale…..Boot fahren, so wie das früher möglich war…rudern bis zum Wehr….Ah ein Blues….im Takt tauchen die Paddel ein…..Sonne tanzt über dem Fluss…..Der Band wird`s warm. Na kein Wunder bei den Temperaturen. Mir schon vom zuhören. Kerzenlichtatmosphäre, voll besetzter Saal. Diese Jazztruppe feiert dieses Jahr ihr 50. Bestehen. Gratulation!!!!

Louis Armstrong läßt grüßen. Musikalische Umarmungen, Füße wippen, Köpfe nicken im Takt, klatschen….Tilman Krause singt vortrefflich und spielt Posaune. Pfarrer in Mehrfachbesetzung…..Die einzigste Frau bei den Old Timern Heike Besen, wie immer tanzend am Sousaphon oder besser formuliert umgeben vom goldgänzenden Tonschwall ihres Instrumentes…..

Macht die Fenster auf und die Türen……Der Rythmus wo man mit muss. Bäume werdet grün….Ein vielstimmiger Ruf hallt durch den Äther. Tanzt durch die Straßen den Mai begrüßen….Tanzende Klaviere im Boogie woogie Sound an Bord unseres Lebensschiff`s. Leinen los, Momente genießen….

In diesem Sinne liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Inhalieren mit Kamilledampfbad, Thymiansaft, Schleimlöser, Nasenspray, Vitamine in Form von Obst+ Gemüse……Warten, Die Tage vergehen….Meine Hausärztin sagte, so eine Erkältung dauert ihre Zeit. Bis jetzt kein Antibiotika. Hoffentlich ist der 23.6.+24.6.2011 nicht gefährdet, zwei wichtige Veranstaltungen für mich. Medikamente gegen Erkältung zahlt die Kasse nicht mehr. Zum Glück gibt es noch Rester im Arzeneischrank und die guten unverkäuflichen Muster aus der Praxis. Kamille und Salbei ein hervorragendes Mittel zur vielseitigen Verwendung. Also Küchenschrank neben den anderen Tees. Knoblauch…..!

Meine Reise ist abgesagt. Schade, hatte mich so gefreut darauf. Aber unter diesen Umständen….Keine Belastungen, Ruhe hatte die Ärztin verordnet….Größere Wegstrecken über Land müssen bewältigt werden etwa um zum Stettiner Haff zu gelangen oder gar einkaufen zu gehen. Zur Ostsee 45 Minuten durch Wald und Heide bis an eine Kreuzung und dann mit dem Bus. Alles sonst kein Thema….Im September war noch etwas frei. Hoffentlich haben wir dann mehr Glück. Stellt euch vor am Mitwoch beim Fahrkarte zurückgeben, ist mir doch zweimal mein Chef über den Weg gelaufen. Komisch, man fühlt sich fast schuldig dabei gesehen worden zu sein. Wie beobachtet, was man da macht trotz Krankschreibung. Mal sehen, ob er noch etwas sagt deswegen. Die DB hat mir bis auf 15 € alles zurück erstattet. Ein neues Fieberthermometer, dessen Wirkungsweise noch richtig ergründet werden muss, ist jetzt mein eigen.

Diese Ehec Geschichte gibt sehr zu denken. Verseuchtes Gemüse in dem Falle Sprossen vom Bio Hof…..Verunreinigtes Saatgut? Irgendwie kommen mir da Geheimlabore aus dem kalten Krieg in den Sinn. Was wurde und wird nicht alles unternommen in der Biologischen Kriegsführung? Welche Schweinereien sind da am brodeln? Noch ausgeklügelter, unverfrorner, feiner…Da denke ich zum Beispiel an Bomben, die als Kinderspielzeug getarnt eingesetzt worden sind……
Wer weiß was das mit dieser Seuche auf sich hat? Lassen wir mal meine rege Fantasie beiseite. Mir tun die Betroffenen dieser Angelegenheit ganz schön leid. Das viele Gemüse, was vernichtet worden ist auch, Existenzen….

Meinem lieben Gemüsehändler bleibe ich treu. Neulich gab er mir überreife Aprikosen, die keiner mehr wollte. 12 Gläser köstliche Marmelade….Ist doch ganz gut Gelierzucker im Schrank zu haben und leere Gläser. Statt Kuchen Reiswaffeln mit Marmeladen Aufstrich. Darf doch nicht noch breiter werden. Nachher gibt es Salat mit frischen Ingwerscheiben+ Kräuter vom Balkon….

Liebe Pfingstgrüße aus Jena
von Musesuse

[Streiflichter…]

Read Full Post »

Mmmmh, das Mittagessen war heute wieder lecker bei meinen Schwestern Friedi und Roswitha. Es gab Sauerkraut mit viel Fleisch zusammen gekocht und Pellkartoffeln. Das einzige was nicht so schön war, die ständige Sorge um meine Figur immer vorgehalten zu kriegen. „Hast du schon wieder zugenommen? Mach was!“ und so was bekomme ich von Friedi zu hören. Dabei ist es oft die Ruhe und aber auch das Essen. Nach den vielen üppigen Feiertagen hat bestimmt jeder einige Pfunde zu gelegt. Dieses Thema bewegt die ganze Familie, meine Dickleibigkeit. Da sitzt man vor vollen Tellern und wird ständig kritisiert…Sogar an die Sargträger wird schon gedacht, die mich kaum wegschaffen können in Ernstfall.

Von einer schönen Sache möcht ich erzählen. Vom Singen der Vögel heute Mittag in der Sonne. Mit jeden Tag nähern wir uns den helleren Seiten des Jahres. Erste winterblühende Pflanzen erfreuen unser Herz. Für mich gleich der Anlaß mal das Frühlingslied durchzusummen: „So sei begrüßt viel tausendmal, holder holder Frühling…“ Der Vogelgesang läßt mich an einen Ausspruch denken  “ Wir sind in die Welt gevögelt und können nicht fliegen“ Zu erst ein Lacher aber dann eigentlich doch etwas negativ. Wenn uns nicht dauernd die Flügel gestutzt werden, fliegen wir in den Erinnerungen, in Gedanken, dem oder den geliebten Menschen entgegen….Dieses Fliegen ist es doch gerade neben dem Schwimmen, was unser Leben so schön macht. Die Phantasie umarmt und beschenkt reichlich.

Phantasievolle Leichtigkeit wünscht Musesuse

Read Full Post »