Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Erfurter Ega’

Erfurter Gartenschau, alte Bekannte…Oh wie war es doch schön gestern die Ausfahrt mit einigen Senioren aus dem Kirchspiel Altengönna- Nerkewitz. Pfarrer Tilman Krause + Vikarin Jeannette Lorenz- Büttner hatten alles wohldurchdacht.

Fahrt mit der kleinen Egabahn um einen Eindruck zu bekommen von der Größe des Geländes. Hatte die Gitarre mit und singend hinter meiner Gruppe hergebummelt. Ja das war was für die Seele. Texte im Kopf, Blumen, Farben, Impressionen inhaliert. Mitsänger gab`s auch. Zum fotographieren muss ich extra mal herfahren. Da braucht`s Ruhe, Intuition.

Herr Goethe hatte das Wort zu seinem Geburtstag, 28.08.1759…. Diese Farbenfrohen Kompositionen, Emsemble, Arrangements im Park….Puzziger Weise sind selten Gärtner zu sehen, die da arbeiten. Braucht doch alles Pflege… Wie freuten sich unsere Senioren über die wunderschön angelegten Anlagen.

Mittag gab`s im Restaurant Carboniere. Langer Tisch im Grünen. Mm lecker Stärkung, Klöße, Wildgulasch oder Sauerbraten. Mensch das Wetter war ein Gedicht. Was will Mann und Frau mehr…. Tropenhäuser, Schmetterlingshaus, von geflügelten Diamanten umschwebt. “ Guck mal da, oh der Blaue..Schön!!“ Tiere im Kinderbauernhof…Lieber Pfarrer + Vikarin, da habt ihr das Richtige für unsere kleine Gruppe ausgesucht.

Als krönender Abschluss noch eine Fahrt zum Erfurter Petersberg. Blick auf die urbanen Weiten der Stadt. Pfarrer Krause hatte Kaffee dabei und Plätzchen. Wie ein guter Hirte, der um das Wohl seiner Schäfchen besorgt ist. Einfach Klasse!!! Danke liebe Geistlichkeit für diesen wunderbaren Tag. Solche kleinen Abwechslungen bereichern, bringen noch mehr Farbe ins Dasein.

Umsonst heißt es nicht in Paul Gerhardts Lied “ Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit und deines Gottes Gaben. Schau an der schönen Gärtenzier und siehe wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben.“

Danke nochmal für meinen Freiflug gestern. Danke den lieben Gebern. Hatte schon die Urlaubskasse angezapft…Gelebte Christliche Nächstenliebe… Abends nach der Kliniksandacht bekam das Seelsorgeteam einen Schuhkarton gefüllt mit schönen Fotokarten von mir gespendet. Ja “ Schenke groß oder klein aber immer gediegen…“ Jeder wie er es hat und vermag. So funktioniert Christliche Gemeinschaft…

Uns allen schöne Erlebnisse in der Natur, Gottes großer Garten, mit Menschen und weiteres. Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »