Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Dörfer’

Vogelkonzert in der Frühe.

Blühenden Linden im Lobdepark.

Goldenes Leuchten der aufgehenden Sonne.

Jena, eine erwachende Stadt.

Pelargonienrot an der Ratszeise.

Türme im Morgenlicht umsäumt von urbanen Strukturen.

SCHÖNEM BEGEGNEN

Vogelsoli im Cospedaer Grund.

Taukristalle auf Gräsern.

Grüßendes blaues Geranium am Wegesrand.

Felder, Wiesen, Dörfer, Ein und Ausblicke am Sonntagmorgen.

Blätterrauschen in den Pappeln wecken Erinnerungen an Usedom.

Ländlicher Duft durchwoben mit Lerchentirili.

Wogendes Ährenmeer Blumenbegrenzt.

SCHÖNEM BEGEGNEN

Gottesdienstliche Rast im Lehestener Kirchlein.

Einladendes Glockengeläut, Orgelklang.

Gemeinsamer Weg durch die Stunde.

Stärkung und innerer Frieden.

Bleib mit deiner Gnade bei uns, inniger Gemeindegesang.

Kirchenbesuch im Doppelpack, Lützeroda als nächstes.

Noch einmal der gut dargebrachten Predigt von Pfarrer Tilman Krause lauschen.

Netten Mitfahrgelegenheit in die Stadt.

SCHÖNEM BEGEGNEN.

Uns allen eine gute Woche und hoffentlich bald wärmere Temperaturen. Heut morgen waren es höchstens 6-8 Grad. Huh. Kein Picknick, Badewetter.

Liebe Grüße von Musesuse

Read Full Post »

Draußen donnert es. Grelle Blitze beleuchten gespenstisch die Nacht. Meine Gedanken wandern zurück nach Cospeda und Closewitz bei Jena. Ein warmer Tag angefüllt mit Spannung, Erwartung, Musik, Kuchen….Premiere mit Ingo an der Orgel und meiner Rezitation in Closewitzer Kirche. Der Gute hatte richtig tolle Orgelzwischenspiele ausgewählt. Das hat gefetzt. Haben beide schön Beifall geerntet. Anschließend saßen wir alle vor dem Kirchlein und probierten Kaffee und Kuchen. Das Wetterchen noch dazu…

Schön was sich die Gemeinden so einfallen lassen. Kulturscheune in Closewitz. KulturGut in Cospeda Privatinitiativen die Dörfer beleben. Heimatverbände, Vereine, Kirchgemeinden tun das ihrige, um nicht im Schatten von Großstädten dahinzuvegetieren. Auch unsere Dörfer haben etwas zu bieten. Alles steht und fällt mit dem Engagement der Bevölkerung….

Nun ihr lieben, ich melde mich jetzt mal ab für eine Woche. Mein Usedomurlaub nachholen, der wegen Krankheit im Juni leider ausfallen mußte. Gitarre, Rucksack, Schreibzeug….Zwei Gedichte warten schon länger von mir gelernt zu werden. Na die Bahnfahrt könnte dafür ausreichen….

Uns allen eine gute Woche. Bis bald.
Liebe Grüße von Musesuse 🙂

Read Full Post »