Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bedarfsmedizin’

Ein Grün- Braun farbig schillernder Käfer erklimmt buntes Band meiner Gitarre. Ich selbst sitze wieder auf einladenden Stein am Hang, Anfang Wildlahner Tal. Der Gleiche vom letztem Jahr 26.7.2015, Buch offen, rechtes Knie mein Schreibtisch. Sonne lacht, Bergwasser schäumt über Geröll. Bezaubernde Aussicht, Wolken kaum höher als gratigen Bergsattel. Erfüllt von Stunden vorher.

Wallfahrt von Schmirner Ortskirche betend wieder mit Lambert als Vorbeter, Mikro verstärkt flotten Schrittes hinauf zur kalten Herberge. Altar errichtet, geschmückt, zwei katholische Pfarrer, Posaunenchor, Gemeinde, die im Halbkreis standen um den Eingang des Kirchleins. Gedenken an die Eltern Anna und Joachim von Gottesmutter Maria. Gesänge, Gebete, heiliges Abendmahl, Predigt, Wettersegen…Marienverehrung. Das Wetter hat gehalten. Kälber klingelten muhend am Zaun vorbei. Gottesdienst im Grünen.

Hab mein Frieden wieder gefunden. Alles Schwere bleibt mal draußen. Nötige Gelassenheit finden um Dinge, die nicht mehr zu ändern sind. Im Kirchlein brennen für uns alle ganz viele Kerzen… Ein lieber Freund schrieb am Sonntag:“ Ich wünsche Dir die Gelassenheit Dinge anzunehmen, die Du nicht ändern kannst. Den Mut Dinge zu ändern. die Du ändern kannst und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Bei letztem Nervenarztgespräch ging`s um eine gute schonende Psychotherapie. Aber ich denk Seelsorger, zu dem man Vertrauen hat, mit geistlichem Hintergrund und Lebenserfahrung, ist besser für mich… Vom Bett aus Blick zum Wald. Aus einem Psalm passend zur Landschaft: “ Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.“

In dem Zusammenhang guter Gedanke, die kleinen blauen Pillen einzupacken, Bedarfsmedizin, unterstützende Seelensalbe+ hilfreiche sms… Ablenken, nicht immer schlimmes herholen, zieht runter….Wanderer mit Hund des Weges. Himmel dick bewölkt, einzelnes Blau, frischer Wind. Werd weiter pilgern…

Vom 26. Juli 2016, auf Stein gesessen, nahe Aufstieg Geraer Hütte. Geschrieben nach schönen Heiligen Messe an Kapelle“ zur kalten Herberge“, Schmirn, Annatag von Musesuse.

Read Full Post »