Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Baum’

Einst ein alter Baum
auf dem Feld neben unserem.
Die Krone breit, der Stamm gedrungen.
Ein Freund,
geduldig und gut mit jedem.
Du, ich und Ihr.
Jungvögel wuchsen heran
in seinem Kronenblattwerk.
Dem Wild gab er Nahrung.
So manche harte Winter
eingefroren bis zu den Astenden
gingen an ihm fast spurlos vorüber.
In der Stille rauschten leise seine Blätter…
Es klang wie tröstende Worte
für den der einsam war.
Stürme rissen an seinen Ästen….
Er stand, festverwurzelt und geduldig.
Ein alter Baum.
Freund jedes Lebewesens.

Grelle Blitzschläge in der Nacht
haben den Baum umgebracht.
Übrig geblieben eine Holzruine.
Einige Stück Erinnerung an den Freund
zieren mein Haus.
Geformtes Holz.
Einst ein alter Baum….

In Laasdorf, November 1984 von mir geschrieben.

Noch ein Nachruf diesmal für einen lieben Freund und Kollege, der in der Roda ertrunken ist. Eigentlich ein flaches Flüsschen bei Zöllnitz. Ich sehe ihn noch mit seiner Zigarre im Mund, immer hilfsbereit. Haben mal zusammen Nachtschicht gemacht in der Heizung von der Gärtnerei, eine Woche lang. Ja Bilder, Erinnerungen, Begebenheiten, Geschichten…Öfters auch ein Schnäpschen zusammen getrunken. Und dann diese Nachricht….
Gleich trinke ich noch ein Schnaps im Gedenken an dich lieber Arno…..

Read Full Post »

“ Und wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen.“
Martin Luther

Hast du einen Raum,
pflanze einen Baum.
Kannst du auch nicht ahnen,
wer in seinem Schatten tanzt.
Bedenke Mensch, es haben deine Ahnen
auch für dich gepflanzt.
J. W. Goethe

Ein Garten und der Mensch blüht auf.

Blumen sind das Lächeln der Erde.

Ohne Blumen, ohne Träume,
ohne schöne Purzelbäume,
ohne Käse, Wurst und Speck
hat das Leben keinen Zweck.
Wilhelm Busch

Glück ist der Zustand des still lachenden Eins sein mit der Welt.
Hermann Hesse

Lass die Moleküle rasen,
was sie auch zusammen knobeln !
Lass das Tüfteln, lass das Hobeln.
Heilig halte die Ekstasen !
Christian Morgenstern.

Das Leben ist voller Geheimnisse. Das Abenteuer liegt darin, sie zu entdecken.

Hoffnung ist wie Zucker im Tee. Wenn sie auch klein ist, so versüßt sie doch alles.
Aus China

Es gibt kein Weg zum Frieden. Frieden ist der Weg !
Mahatma Gandhi

Die Liebe ist der Endzweck des Sein, das Amen des Universum.
Novalis

Sei “ Allegro “ im Entschlusse
und “ Adagio “ im Genusse !
Wer “ Piano “ seine Freunde liebt
Und “ Forte “ seine Pflichten übt,
der spielt in süßer Harmonie
des Lebens schönste Sinfonie.
Verfasser nicht bekannt

Wenn ich im Winter draußen stehe mit der Straßenzeitung, da hält mich folgendes warm.

Schon der Gedanke an den Frühling wärmt die Seele.

Ja solche Zitate und Sprüche sind eine Bereicherung. Derer gibt es viele. Sie helfen, spenden Trost, bestärken, erheitern. Wer schon einmal in einer Klinik gelegen hat, wird mir bestimmt recht geben, wie aufbauend doch ein gutes Wort sein kann….. Oder beim Straßenzeitungsverkauf sage ich gern Zitate für eilige Käufer. Ein Französischer Student meinte, die Menschen sind wie eine Metro. Kaum einer hätte noch Zeit. Ein Rennen und Hasten…..Ja die liebe Zeit.
Erich Kästner prägte folgendes

Denkt ans fünfte Gebot
schlagt eure Zeit nicht Tod.

Euch allen einen innigen, friedlichen Sonntag. Herzliche Grüße aus Jena von Musesuse

Read Full Post »